icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.
Promotions Teaser Langlauftipps

JETZT GEHT'S AUF DIE LOIPE!

Du möchtest mit dem Langlaufen beginnen und bist dir nicht ganz sicher wie? Erfahre hier das Wichtigste für deinen Einstieg in den Langlaufsport.

WARUM LANGLAUFEN?

Langlaufen! Ein Sport mit vielen Vorteilen: Bei keinem anderen Sport kannst du die verschneite Natur so gut geniessen. Es ist günstiger als alpines Skifahren und du benötigst nicht einen ganzen Tag, um den Sport auszuüben. Ein bis zwei Stunden auf den Langlaufski und du hast deine Sporteinheit für den Tag gemacht. Denn du trainierst damit den ganzen Körper. (Stelle ich dich also am Anfang auf Muskelkater ein). 

KLASSISCH ODER SKATING?

Bist du ein absoluter Anfänger? Dann wähle die klassische Technik. Die Bewegungen sind ähnlich wie beim Laufen. Du gewöhnst dich so schneller an den Ski und die geführte Spur macht den Einstieg in den Sport einfacher. Fühlst du dich langsam wohl auf den schmalen Latten, kannst du auf den Skatingski umsteigen. Das ist am Anfang zwar anstrengender, aber sobald du die Technik beherrscht, wird es dynamischer und schneller.

DIE RICHTIGE AUSRÜSTUNG

Am besten lässt du dich von einem Experten beraten. Denn die Ski müssen zu deiner Grösse und deinem Gewicht passen. Bei den Schuhen ist es wichtig, dass sie gut passen und stabil sind, damit du nicht einknickst. Zudem müssen die Schuhe zur Bindung passen, denn es gibt kein einheitliches Bindungssystem. 

Fibre Crown Langlaufski Set 21/22
RS 8 Langlaufski Set 21/22
SCS Skate IFP Langlaufski Set 21/22
XC Comfort Pro Langlaufschuh
RC3 Classic Langlaufschuh
X-IUM Skating Langlaufski Set 21/22
RCS Skate Plus Stiff IFP Langlaufski Set 21/22
X-10 Skate Langlaufschuh
S/MAX Carbon Skate Langlaufski Set 20/21

WIE ZIEHE ICH MICH AN?

Man ist zwar draussen an der Kälte, aber man bewegt sich viel mehr und intensiver als beim alpinen Skifahren. Deshalb gilt: Warm anziehen, aber nicht übertreiben. Am besten ziehst du dich so an, wie wenn du im Winter Laufen gehst:

Handschuhe, Mütze/Stirnband, Sportbrille, Halstuch, Thermounterwäsche, 
Leggins/Thights und eine passende Winterlaufjacke.

Und nicht vergessen: Wenn die Loipe nicht direkt neben deiner Wohnung vorbeiführt, nimm unbedingt Kleider zum Wechseln mit. Wenn du fertig gelaufen bist, wird es schnell kalt und die Erkältungsgefahr ist gross.

Brensholmen Warm Herren Langlaufhose
Element Warm Handschuh
-30%
Engvik Warm Damen Langlaufhose
Pursuit Thermal Damen Langlaufjacke
Pursuit Thermal Damen Langlaufjacke
-30%
Pro Velocity Herren Tight
-30%
Core Essence Thermal Damen Stirnband
-30%
Zeroweight Warm Reflective Herren Tight
Run Easy S-Thermic ECO Damen Gilet
Markenes Warm Damen Langlaufjacke
Langlauf Skating
Langlauf Klassisch

WIE FANGE ICH AN?

Sei dir bewusst: Die ersten paar Mal sind anstrengend und nicht ganz einfach, da man sich immer wieder verkrampft. Man muss die Technik können und sich das Gleiten aneignen, bevor es richtig losgehen kann. Wenn du noch nie auf Langlaufskiern gestanden hast, macht es sicherlich auch Sinn, ein paar Unterrichtsstunden zu nehmen, um die Basics zu lernen. Wähle auf jeden Fall flaches Gelände für deinen Einstieg in den Langlaufsport. So kommst du auf den ersten paar Kilometern gut in den «Trott» rein. In der Fläche hat man genug Zeit sich die Technik anzueignen. Wenn du dich sicher fühlst, kannst du dich an die Abfahrten und Aufstiege wagen. Dann fängt der grosse Spass an.

DIE 1. ABFAHRT STEHT AN - WAS JETZT?

Um als Anfänger die ersten paar Abfahrten ohne Sturz zu meistern, empfiehlt es sich in die Spur für die klassischen Läufer zu stehen und den Ski laufen zu lassen. In der klassischen Spur wird man automatisch die Abfahrt runter geführt. Am Anfang benötigt man vielleicht noch etwas Mut, aber man merkt schnell, dass dies sehr gut funktioniert. 
Fühlt man sich wohl genug auf dem Ski, dann kann man auf die Loipe wechseln und den Ski laufen lassen. Wird es zu schnell, kann man wie beim Skifahren mit dem «Stemmbögli» bremsen. Auch wenn du ein paar Mal stürzen wirst, merkst du bestimmt schnell, wie viel Spass die Abfahrten auf den Langlaufskiern machen.

Langlauf Loipe
Langlauf Loipe Klassisch

LOIPEN, DIE DU KENNEN MUSST

Die Schweiz ist ein grosses Langlaufparadies mit vielen spannenden Loipen. Hier ein paar Loipenvorschläge, damit du nicht immer auf deiner Heimloipe Kilometer abspulen musst:

SONNENLOIPE OBERWALD - MÜNSTER

Leicht | 8.8 km | Aufstieg: 58m | Abstieg: 58m

Die Sonnenloipe führt entlang der Rhône von Oberwald nach Münster und wieder zurück. Die Loipe verläuft grösstenteils flach und ist somit bestens geeignet für Einsteiger. Wenn man sich schon etwas sicherer fühlt auf den Langlaufskis, dann kann man die Sonnenloipe auch mit anderen Loipen verbinden und die Tour erweitern. Neben den Loipen gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten sich zu verpflegen und wieder aufzuwärmen.

MARATHONLOIPE ENGADIN

Mittel | 44.3 km | Aufstieg: 124m | Abstieg: 266m

Auf dieser Strecke kannst du dich fit machen für den Engadin Skimarathon. Teste, ob du die Marathonstrecke schaffst. Die Loipe beginnt in Maloja und führt über die gefrorenen Engadiner Seen durch den berühmten Stazerwald nach Pontresina und anschliessend dem Talboden entlang bis nach S-chanf. 
Fast die gesamte Strecke führt flach durch’s Engadin. Kurz nach St. Moritz führt die Strecke zum Stazerwald hoch, was etwas anstrengend ist. Leider ist die Abfahrt nach Pontresina keine Erholung. Denn hier gilt nur eines: Konzentrieren und auf den Beinen bleiben!

LANGLAUF CROSS SCHÖNRIED

Mittel | 1.5 km | Aufstieg: 9m | Abstieg: 9m

Was der Pumptrack für Mountainbiker ist, ist die Cross-Loipe in Schönried für Langläufer. Hier trainierst du deine Geschicklichkeit etwas anders. Die Loipe verfügt über Wellen-, Mulden- und Slalomelemente sowie kleine Schanzen, die deinem Gleichgewicht alles abverlangen. 
Der Parcours macht Spass und ist für Anfänger wie auch fortgeschrittene Läufer geeignet. Klar ist, wenn du hier ohne Sturz durchkommst, stehst du ziemlich gut auf den Langlaufski!

LOIPE MONT CROSIN - MONT SOLEIL

Leicht | 9 km | Aufstieg: 187m | Abstieg: 150 m

Auf dieser Strecke wird der Mont-Soleil mit dem Mont-Crosin verbunden. Man läuft durch verschneite Wälder und Weiden und hat immer einen atemberaubenden Blick auf den Chasseral. Die Loipe eignet sich besonders für Anfänger und Genussläufer, da sie mehrheitlich flach und leicht ist. 
Auch hier läuft man immer mal wieder an Hotels und Restaurants vorbei, wo man einen Verpflegungstop einlegen kann.