Promotion-Teaser-lauftechnik22

LAUFTECHNIK

Das 4-Phasen-Modell des Laufschritts nach Röthlin - Jede dieser vier Übungen sollte 2–4 × à 20 m konzentriert und mit einer möglichst hohen Frequenz durchgeführt werden. Dazwischen locker zurückjoggen. Am Schluss jeder Lauftechnik-Einheit absolviert man 2–5 × 80–100 m lange Steigerungsläufe.

ABSTOSSEN (PHASE 1)

Versuche, möglichst dynamisch und mit einer hohen Frequenz aus dem Fussgelenk abzustossen. Zeige somit deinem Körper auf, was maximal möglich wäre, denn ein explosiver Abstoss ist die Grundvoraussetzung für einen dynamischen Laufstil. Er verlängert die Flugphase um ein paar Zentimeter bei jedem Schritt.

ANFERSEN (PHASE 2)

Versuche, bei jedem Schritt die Ferse bis zum Gesäss hochzuziehen, und erhöhe wenn möglich die Frequenz. Achte aber darauf, dass du nicht in zu starke Vorlage gerätst. Durch diese Übung schaffst du es, deine Flugphase zu verlängern, da du nach der Schrittauslösung den maximalen Bewegungsumfang herausholst.