Kostenloser Versand

Lawinensuchgerät (LVS)

(4)

LVS-Gerät – Lawinensuchergeräte für mehr Sicherheit

Ein LVS-Gerät (Lawinenverschüttetensuchgerät) ist ein digitaler Suchhund und Retter in der Not im Ernstfall. Mit modernster Ortungstechnologie und einfacher Bedienung hilft ein LVS-Gerät dabei Verschüttete in den lebensrettenden ersten Minuten aufzuspüren. Das Besondere an LVS-Geräten: Sie verfügen über Empfangs- und Sendemodi, die je nach Situation automatisch in Sende- bzw. Empfangsmodus umschalten.

LVS-Geräte für schnelle Rettung im Lawinenfall

Ein LVS-Gerät gehört zur Pflichtausstattung von Bergrettern, Freeridern, Skitourengehern und Bergsteigern. LVS-Geräte orten Verschüttete, wenn es zur Lawine kommt, und helfen Rettern dabei die Lawinenopfer schnellstmöglich und genau zu lokalisieren. Zur optimalen Sicherheitsausstattung gehören daher in jedem Fall eine Lawinenschaufel, Lawinensonden zur Feinortung, ein Lawinenrucksack und das LVS-Gerät.

Da vor allem die ersten Sekunden und Minuten bei der Rettung von Lawinenopfern zählen, ist die Bedeutung der LVS-Geräte nicht zu unterschätzen. Dank modernster Technologien bieten diese einen weiten Sende- und Empfangsradius, lassen sich unter hohem Stress intuitiv und mit Handschuhen bedienen und schalten automatisch in Such- oder Sendemodus. Je nachdem, ob die Träger nach Verschütteten suchen oder selbst verschüttet wurden.

Wie funktioniert ein LVS-Gerät?

Die wichtigsten Grundfunktionen sind bei allen LVS-Geräten identisch, denn diese entscheiden über Leben. Dazu zählen der Sende- und Empfangsmodus, der Signale in Intervallen in einem Radius zwischen 50 und 100 Metern empfängt und sendet. Der Suchbetrieb lässt sich mühelos mit Handschuhen aktivieren, während sich der Sendemodus automatisch aktiviert. Das Gerät sollte bei der Tour, Wanderung oder beim Freeride immer aktiviert und eng am Körper getragen werden. Wichtig ist auch die Markierfunktion, mit der bei Mehrfachverschüttung lokalisierte Lawinenopfer markiert und aus- bzw. eingeblendet werden. Da es zu Nachlawinen kommen kann, sorgt eine automatisierte Sendeumschaltung dafür, dass Geräte in den Sendemodus schalten, wenn Retter sich längere Zeit nicht bewegen.

Wichtige Eigenschaften von LVS-Geräten

Folgende Eigenschaften sollte ein hochwertiges LVS-Gerät für optimale Sicherheit und die schnelle Ortung von Verschütteten bieten:

  • Einfache, intuitive Bedienung mit gut lesbarem, visuellem Display und Interface (auch mit polarisierten Brillen und Handschuhen zu benutzen)
  • Drei-Antennen-System für ganzseitiges Senden und Empfangen
  • Möglichst weiter Such- und Empfangsradius nicht unter 30 Metern (optimal ab 50 Metern und mehr)
  • Markierfunktion bei Mehrfachverschütteten
  • Einfacher Selbst- und Funktionstest
  • Robustes, handliches Design
  • Profi-Zusatzfunktionen wie akustische Unterstützung, Messung von Vitalsignalen und Handneigung

Nutzungshinweise für LVS-Geräte

Wer ein LVS-Gerät richtig nutzen möchte, sollte sich nicht nur mit der Funktionsweise der Geräte auskennen, sondern auch mit den richtigen Handlungsabläufen im Lawinenfall. Um auch unter hohem Stress richtig zu handeln, empfiehlt sich zunächst ein professionell geleiteter Lawinenkurs und eine sorgfältige Planung inklusive Lawinenlagebericht und eine detaillierte Karte des Gebiets.

Weitere Aspekte für die richtige Nutzung von LVS-Geräten sind:

  • Während Nicht-Gebrauchs Batterien entfernen bzw. vor Nutzung neue Batterien einfügen und an Ersatzbatterien denken
  • Firmware mithilfe von Updates aktuell halten
  • LVS-Geräte mit Tragesystemen (meist im Lieferumfang enthalten) eng am Körper tragen
  • Geräte wie Smartphones im Ernstfall deaktivieren, um Signalstörungen vorzubeugen
  • LVS-Geräte immer in Kombination mit vollständigem Lawinenset (Schaufel, Sonden, Rucksack) mitführen

LVS-Geräte im Ochsner Sport Onlineshop

Im Ochsner Sport Onlineshop findest du professionelle, zuverlässige LVS-Geräte wie das MAMMUT Barryvox S inklusive vollständigem Lawinenset (Schaufel und Sonde) für die schnelle Lokalisierung und Rettung von Verschütteten.