Kostenloser Versand
  1. Home
  2. Ausrüstung
  3. Rucksäcke
  4. Trekkingrucksäcke

Trekkingrucksäcke

(82)

Trekkingrucksäcke: unterwegs mit maximaler Flexibilität

Individualität ist Trumpf – das gilt seit Jahren auch für Urlaubsreisen. Backpacker, Tramper und andere Individualreisende erkunden den Globus in ihrem eigenen Tempo und profitieren dabei von Spontaneität und Flexibilität. Ob zu Fuss, mit dem Bus, in der Bahn oder im Flieger – das Lieblingsgepäckstück für unangepasstes Reisen ist der Trekkingrucksack. Und das aus gutem Grund, denn Trekkingrucksäcke eignen sich nicht nur für Backpacker, die in der südamerikanischen Wildnis unterwegs sind, sondern kommen auch allen Fans von Camping und Wandern zugute. Der Vorteil: Sie bieten viel Platz, eine hervorragende Gewichtsverteilung, zahlreiche Extras und natürlich den Luxus, dass du auf deiner Tour immer die Hände frei hast. Ob für den Grossstadtdschungel oder den richtigen Urwald – bei uns findest du die passenden Trekkingrucksäcke für dein nächstes Abenteuer.

Trekkingrucksäcke für Reisen: Welche Vorteile bietet ein Backpacker-Rucksack?

Ganz egal, wo dich deine nächste Reise hinführt: Mit einem Backpacker-Rucksack auf deinem Rücken trägst du dein wichtigstes Hab und Gut immer direkt am Körper. Dabei können mitunter Gewichte von zehn Kilogramm oder mehr zusammenkommen. Umso wichtiger ist es, dass dein neuer Tramperrucksack nur ein geringes Eigengewicht besitzt und mit einem cleveren Tragesystem ausgestattet ist. Dadurch wird es möglich, Schulterriemen, Brust- und Hüftgurt sowie Rückenlänge und Co individuell auf deine Grösse und dein Gewicht einzustellen. So kannst du sogar schwere Lasten mehr oder weniger mühelos schultern und notfalls den ganzen Tag lang mit dir herumtragen. Genau hier liegt auch der Vorteil von Trekkingrucksäcken: Du bleibst mit diesen Rucksackmodellen jederzeit maximal beweglich und flexibel und kannst die Rucksäcke auch dorthin mitnehmen, wo ein Koffer dich schnell an deine Grenzen bringt. Wichtig: Damit du die Vorteile von Trekkingrucksäcken voll ausnutzen kannst, ist es entscheidend, dass du die Einstellungen korrekt vornimmst. Probiere das am besten vor deiner Tour mit einer probeweisen Befüllung deines neuen Backpacker-Rucksacks aus.

Tramperrucksack finden: Welches ist das passende Modell für mich?

Während herkömmliche Wanderrucksäcke eher für Ein- oder maximal Zweitagestouren geeignet sind, musst du in einem Trekkingrucksack jede Menge Gepäck und gegebenenfalls sogar einiges an Ausrüstung unterbringen. Du solltest demnach bei der Grösse darauf achten, dass genug in den Tramperrucksack hineingeht, du den Rucksack aber trotzdem noch bequem schultern kannst. Die Fächeraufteilung bzw. die Zugriffsmöglichkeiten auf dein Gepäck können ebenfalls wichtig sein: Viele klassische Trekkingrucksäcke ermöglichen als Toploader einen Zugriff von oben. Entsprechend solltest du wichtige Dinge niemals nach ganz unten packen. Mehr Komfort und Flexibilität bieten Trekkingrucksäcke, die über seitliche Reissverschlüsse verfügen. Extratipp: Viele Marken entwickeln inzwischen Trekkingrucksäcke, die mit einem integrierten Daypack ausgestattet sind. Das bietet dir für separate Tagestouren noch mehr Flexibilität.