icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.

Unihockey für Kinder: schneller Sport für aufgeweckte Kids

Unihockey ist die perfekte Sportart für Kinder: Die wichtigsten Regeln kann jeder innerhalb kürzester Zeit erlernen und niemand braucht endlos lange Trainingseinheiten, bevor es auf den Platz geht. Als Mannschaftssportart bietet Unihockey für Kinder ausserdem die Chance, viel über Fair Play und Team Spirit zu lernen – das macht sich auch abseits des Spielfeldes bemerkbar. Eines solltest du jedoch bedenken: Damit dein Nachwuchs beim Floorball für Kinder ordentlich Spass hat, solltest du ihm von vornherein die richtige Ausrüstung besorgen. Denn nur mit passenden Schuhen, Stock und Co. können deine Kids auf dem Platz die Leistung bringen, die sie sich wünschen.

Kinderunihockey: Warum ist Floorball bei Kindern so beliebt?

In der gesamten Schweiz gibt es mittlerweile mehr als 200 Vereine, in denen Jungen und Mädchen Unihockey spielen können – Tendenz steigend. Doch was macht diese Sportart für Kinder so reizvoll? Neben einem überschaubaren und einfachen Regelwerk liegt es wohl daran, dass auch im Schulsport immer häufiger Unihockey für die Kinder auf dem Lehrplan steht. Und da sich hierbei schnell Erfolgserlebnisse sammeln lassen, wird bei vielen Kids das Interesse am Sport geweckt. So ist es nur noch ein kleiner Schritt in den Verein und zum regelmässigen Training. Dort wird dann der Spassfaktor noch grösser geschrieben: Das Floorballtraining für Kinder bietet unter professioneller Anleitung viel Abwechslung, fördert Motorik und Fitness und kann in gemischten Teams stattfinden. Ausserdem: Floorball besitzt nur ein sehr geringes Verletzungsrisiko, weil es wesentlich weniger körperbetont gespielt wird als andere Sportarten für Kinder. So kannst du als Elternteil während des Matches ganz entspannt am Spielfeldrand stehen.

Von Schuhen bis Stöcken: Was brauchen Kinder für Unihockey?

Unihockey ist nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Eltern sehr beliebt – denn die Unihockey-Ausrüstung für Kinder ist überschaubar und relativ günstig in der Anschaffung. Neben passenden Unihockey-Schuhen für Kinder brauchen sie vor allem einen hochwertigen Floorballschläger für Kinder. Der besteht normalerweise aus Kunststoff und kann bei uns auch im praktischen Set bestellt werden. Sichere dir neben dem Unihockeyschläger für Kinder zusätzlich noch ein passendes Tor sowie ein paar Bälle und schon kann dein Nachwuchs auch zuhause trainieren. Zwar spielt er hier nicht auf dem ebenen Hallenboden, aber um ein paar Schlagtechniken und Torschüsse zu üben, genügt die heimische Garagenauffahrt allemal. Unser Tipp: Trainiere doch mal mit deinem Nachwuchs zusammen. Auch wenn du von Unihockey bislang noch keinen Plan hast – was Kinder innerhalb kürzester Zeit erlernen können, gelingt dir sicher mindestens ebenso schnell. Zusatzvorteil: Deine Kids bekommen garantiert eine Extraportion Selbstvertrauen, wenn sie Mama und Papa die Regeln und Techniken ihrer Lieblingssportart beibringen können.

Kinder Unihockey

(37)
Kinder

Unihockey für Kinder: schneller Sport für aufgeweckte Kids

Unihockey ist die perfekte Sportart für Kinder: Die wichtigsten Regeln kann jeder innerhalb kürzester Zeit erlernen und niemand braucht endlos lange Trainingseinheiten, bevor es auf den Platz geht. Als Mannschaftssportart bietet Unihockey für Kinder ausserdem die Chance, viel über Fair Play und Team Spirit zu lernen – das macht sich auch abseits des Spielfeldes bemerkbar. Eines solltest du jedoch bedenken: Damit dein Nachwuchs beim Floorball für Kinder ordentlich Spass hat, solltest du ihm von vornherein die richtige Ausrüstung besorgen. Denn nur mit passenden Schuhen, Stock und Co. können deine Kids auf dem Platz die Leistung bringen, die sie sich wünschen.

Kinderunihockey: Warum ist Floorball bei Kindern so beliebt?

In der gesamten Schweiz gibt es mittlerweile mehr als 200 Vereine, in denen Jungen und Mädchen Unihockey spielen können – Tendenz steigend. Doch was macht diese Sportart für Kinder so reizvoll? Neben einem überschaubaren und einfachen Regelwerk liegt es wohl daran, dass auch im Schulsport immer häufiger Unihockey für die Kinder auf dem Lehrplan steht. Und da sich hierbei schnell Erfolgserlebnisse sammeln lassen, wird bei vielen Kids das Interesse am Sport geweckt. So ist es nur noch ein kleiner Schritt in den Verein und zum regelmässigen Training. Dort wird dann der Spassfaktor noch grösser geschrieben: Das Floorballtraining für Kinder bietet unter professioneller Anleitung viel Abwechslung, fördert Motorik und Fitness und kann in gemischten Teams stattfinden. Ausserdem: Floorball besitzt nur ein sehr geringes Verletzungsrisiko, weil es wesentlich weniger körperbetont gespielt wird als andere Sportarten für Kinder. So kannst du als Elternteil während des Matches ganz entspannt am Spielfeldrand stehen.

Von Schuhen bis Stöcken: Was brauchen Kinder für Unihockey?

Unihockey ist nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Eltern sehr beliebt – denn die Unihockey-Ausrüstung für Kinder ist überschaubar und relativ günstig in der Anschaffung. Neben passenden Unihockey-Schuhen für Kinder brauchen sie vor allem einen hochwertigen Floorballschläger für Kinder. Der besteht normalerweise aus Kunststoff und kann bei uns auch im praktischen Set bestellt werden. Sichere dir neben dem Unihockeyschläger für Kinder zusätzlich noch ein passendes Tor sowie ein paar Bälle und schon kann dein Nachwuchs auch zuhause trainieren. Zwar spielt er hier nicht auf dem ebenen Hallenboden, aber um ein paar Schlagtechniken und Torschüsse zu üben, genügt die heimische Garagenauffahrt allemal. Unser Tipp: Trainiere doch mal mit deinem Nachwuchs zusammen. Auch wenn du von Unihockey bislang noch keinen Plan hast – was Kinder innerhalb kürzester Zeit erlernen können, gelingt dir sicher mindestens ebenso schnell. Zusatzvorteil: Deine Kids bekommen garantiert eine Extraportion Selbstvertrauen, wenn sie Mama und Papa die Regeln und Techniken ihrer Lieblingssportart beibringen können.