icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.

Wanderstöcke – mehr Sicherheit auf Schritt und Tritt

Ob du in den Bergen unterwegs bist, gern durch hügelige Landschaften wanderst oder am liebsten Strecke auf asphaltierten Strassen abreisst – es gibt viele Möglichkeiten, wie du deinen Körper bei sportlichen Aktivitäten unterstützen kannst. So entlasten zum Beispiel die richtigen Outdoor-Schuhe deine Füsse und verhindern, dass du in unebenem Gelände wegrutschst oder umknickst. Deine Gelenke schonst du dagegen optimal mit hochwertigen Wanderstöcken. Egal, ob es bergauf oder bergab geht – wenn du dich beim Wandern auf deine Trekkingstöcke stützt, sorgst du dafür, dass zum Beispiel deine Knie nicht übermässig stark belastet werden. Dadurch hast du am Abend nach der Tour keine Schmerzen und bist auch auf langen Strecken entspannter unterwegs. Die besten Hiking-Stöcke und Wanderstöcke bekommst du natürlich bei uns – für Damen, Herren und Kinder.

Trekkingstöcke für unterwegs: Wofür braucht man Wanderstöcke?

Wer bei Wanderstöcken automatisch an ältere Herren denkt, die sich auf eine hölzerne Gehhilfe stützen, verkennt einen grossen Unterschied: Bei Wanderstöcken handelt es sich schliesslich nicht um Spazierstöcke, mit denen man durch die Strassen flaniert, sondern um wichtige Hilfsmittel bei langen und anspruchsvollen Wandertouren. Als Outdoor-Ausrüstung sind sie für alle, die Wert auf sichere und gut vorbereitete Outdoor-Abenteuer legen, unverzichtbar: Mit einem Wanderstock sorgst du in unwegsamem Gelände, für sicheren Halt, verbesserst deine Balance und entlastest neben den Kniegelenken auch deine Hüft- und Sprunggelenke. Um die Vorzüge von Wanderstöcken schätzen zu lernen, musst du übrigens nicht erst warten, bis du das erste Mal Schmerzen in den Knien verspürst: Vorsicht ist in diesem Fall besser als Nachsicht, denn wenn du dir das Sprunggelenk oder die Knie erst einmal verletzt hast, musst du deine Zelte oft ganz schnell wieder abbrechen, weil du nicht mehr weiterwandern kannst.

Hiking-Stöcke für Anfänger und Profis: Worauf solltest du beim Kauf achten?

Es gibt viele Marken, die sich auf die Fertigung hochwertiger Wanderstöcke spezialisiert haben: Leki oder Black Diamond stellen beispielsweise hochwertige Hiking-Stöcke für Einsteiger und Profis her. Auch für Kinder gibt es zahlreiche Modelle. Die wichtigsten Kriterien, auf die du achten solltest: Deine neuen Wanderstöcke sollten möglichst leicht, langlebig gefertigt sein und zu deiner Grösse passen. Darüber hinaus sollten sie über einen ergonomischen Griff verfügen. Viele Wanderstöcke bestehen heute aus Carbon oder Aluminium und erweisen sich daher als besonders robust und leicht. Grössenverstellbare Trekking-Stöcke lassen sich individuell auf deine Bedürfnisse einstellen und sind vor allem im bergigen Gelände geeignet: Stelle die Wanderstöcke etwas länger ein, wenn es bergab geht, und etwas kürzer, wenn du bergauf unterwegs bist. Wenn du die Wanderstöcke zusammenschieben oder -falten kannst, passen sie ausserdem perfekt in deinen Outdoor-Rucksack oder lassen sich von aussen daran befestigen.

Wanderstöcke

(24)

Wanderstöcke – mehr Sicherheit auf Schritt und Tritt

Ob du in den Bergen unterwegs bist, gern durch hügelige Landschaften wanderst oder am liebsten Strecke auf asphaltierten Strassen abreisst – es gibt viele Möglichkeiten, wie du deinen Körper bei sportlichen Aktivitäten unterstützen kannst. So entlasten zum Beispiel die richtigen Outdoor-Schuhe deine Füsse und verhindern, dass du in unebenem Gelände wegrutschst oder umknickst. Deine Gelenke schonst du dagegen optimal mit hochwertigen Wanderstöcken. Egal, ob es bergauf oder bergab geht – wenn du dich beim Wandern auf deine Trekkingstöcke stützt, sorgst du dafür, dass zum Beispiel deine Knie nicht übermässig stark belastet werden. Dadurch hast du am Abend nach der Tour keine Schmerzen und bist auch auf langen Strecken entspannter unterwegs. Die besten Hiking-Stöcke und Wanderstöcke bekommst du natürlich bei uns – für Damen, Herren und Kinder.

Trekkingstöcke für unterwegs: Wofür braucht man Wanderstöcke?

Wer bei Wanderstöcken automatisch an ältere Herren denkt, die sich auf eine hölzerne Gehhilfe stützen, verkennt einen grossen Unterschied: Bei Wanderstöcken handelt es sich schliesslich nicht um Spazierstöcke, mit denen man durch die Strassen flaniert, sondern um wichtige Hilfsmittel bei langen und anspruchsvollen Wandertouren. Als Outdoor-Ausrüstung sind sie für alle, die Wert auf sichere und gut vorbereitete Outdoor-Abenteuer legen, unverzichtbar: Mit einem Wanderstock sorgst du in unwegsamem Gelände, für sicheren Halt, verbesserst deine Balance und entlastest neben den Kniegelenken auch deine Hüft- und Sprunggelenke. Um die Vorzüge von Wanderstöcken schätzen zu lernen, musst du übrigens nicht erst warten, bis du das erste Mal Schmerzen in den Knien verspürst: Vorsicht ist in diesem Fall besser als Nachsicht, denn wenn du dir das Sprunggelenk oder die Knie erst einmal verletzt hast, musst du deine Zelte oft ganz schnell wieder abbrechen, weil du nicht mehr weiterwandern kannst.

Hiking-Stöcke für Anfänger und Profis: Worauf solltest du beim Kauf achten?

Es gibt viele Marken, die sich auf die Fertigung hochwertiger Wanderstöcke spezialisiert haben: Leki oder Black Diamond stellen beispielsweise hochwertige Hiking-Stöcke für Einsteiger und Profis her. Auch für Kinder gibt es zahlreiche Modelle. Die wichtigsten Kriterien, auf die du achten solltest: Deine neuen Wanderstöcke sollten möglichst leicht, langlebig gefertigt sein und zu deiner Grösse passen. Darüber hinaus sollten sie über einen ergonomischen Griff verfügen. Viele Wanderstöcke bestehen heute aus Carbon oder Aluminium und erweisen sich daher als besonders robust und leicht. Grössenverstellbare Trekking-Stöcke lassen sich individuell auf deine Bedürfnisse einstellen und sind vor allem im bergigen Gelände geeignet: Stelle die Wanderstöcke etwas länger ein, wenn es bergab geht, und etwas kürzer, wenn du bergauf unterwegs bist. Wenn du die Wanderstöcke zusammenschieben oder -falten kannst, passen sie ausserdem perfekt in deinen Outdoor-Rucksack oder lassen sich von aussen daran befestigen.