Kostenloser Versand

Snowboardhelme

(211)

Die besten Snowboardhelme für mehr Sicherheit

Bevor es auf die Piste geht, musst du sicherstellen, dass deine Snowboardausrüstung komplett ist. Dazu gehören nicht nur gute Protektoren und eine erstklassige Snowboardbrille, auch ein hochwertiger Snowboardhelm ist ein absolutes Muss. Alles, was du über Snowboardhelme wissen musst, erfährst du hier.

Snowboardhelme: prüfen, verlieben, kaufen

Wie bei jeder anderen Snowboardausrüstung musst du auch beim Kauf eines Snowboardhelms auf einige Dinge achten. Der Kopfschutz ist beim Snowboarden heute das A und O. Bei Helmen gibt es viele Modelle, sodass die Wahl schwerfällt. Daher haben wir einige Tipps für dich, die dir beim Helmkauf helfen können. Snowboardhelme gibt es in verschiedenen Ausführungen. Dazu gehören unter anderem Vollschalenhelme und Halbschalenhelme. Wie die Bezeichnungen bereits vermuten lassen, umfasst ein Vollschalenhelm deinen kompletten Kopf. Ein Halbschalenhelm dagegen deckt nur den oberen Bereich deines Kopfes ab. Beide Modelle haben ihre Vorzüge. Während ein Snowboardhelm mit Vollschale fest auf deinem Kopf sitzt und dich gleichzeitig etwas wärmen kann, kann der Halbschalenhelm mit seiner Flexibilität und einem wesentlich leichteren Gewicht punkten.

Snowboardhelm: mit Brille oder ohne?

Diese Entscheidung liegt ganz bei dir. Du kannst in unserem Shop Snowboardhelme mit passender Snowboardbrille auswählen oder beide Artikel separat kaufen. Ein guter Snowboardhelm bietet dir eine integrierte Brillenhalterung, die sich am Hinterkopf befindet. Zudem solltest du wissen, dass es bei Snowboardhelmen für Frauen und Männer Unterschiede bei der Passform gibt. Einige Marken wie beispielsweise Anon geben das mit an, sodass du direkt informiert bist. Dein neuer Snowboardhelm sollte ausserdem einen gepolsterten Kinnriemen besitzen, der gleichzeitig flexibel verstellbar ist. Viele Helmmodelle besitzen wärmende Ohrenpads, die herausnehmbar sind. Dadurch ist es dir möglich, denn Snowboardhelm im Sommer fürs Skateboard umzufunktionieren.

Snowboardhelme: was du sonst noch wissen musst

Eines der wichtigsten Kriterien bei Snowboardhelmen ist die Passform. Denn selbst der beste Alpina oder Uvex Snowboardhelm nützt dir nichts, wenn er nicht perfekt sitzt. Helme, die auf deinem Kopf hin und her rutschen, können dir bzw. deinem Kopf im Ernstfall keinen ausreichenden Schutz bieten. Vor dem Kauf eines Snowboardhelms solltest du daher deinen Kopfumfang ausmessen. Lege dazu das Massband über den Augenbrauen an und wirf einen Blick in die entsprechenden Grössentabellen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist ein Belüftungssystem, das ebenfalls in den Helm integriert sein sollte. Ansonsten gilt wie für die restliche Snowboardausrüstung auch: Entscheide dich für den Snowboardhelm, der dir gefällt und am besten zu dir und deinem Können passt!