icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.

Damen Inlineskates

(11)
Damen

Damen-Inlineskates: den Sommer auf Rollen erleben

Inlineskates liegen momentan voll im Trend. Einst als Sommeralternative für Eishockeyspieler gedacht, erlebten die Inlineskates in den 1990er Jahren einen regelrechten Boom und sind mittlerweile noch verbreiteter als es Eishockey jemals war. Wer überlegt, auf den Zug aufzuspringen und sich nun vielleicht erstmals im Erwachsenenalter wieder den Inline Skates zu widmen, sollte vor dem Kauf ein paar Dinge beachten. Wir erklären im Folgenden, welche das sind und wie Inlineskates unseren Körper trainieren und fit halten.

Inline Skates für Damen als Alternative zum Laufen

Joggen ist nicht so dein Ding? Oder suchst du als Abwechslung zum Laufsport einfach nach einem zweiten Ausdauersport? Dann sind Damen-Inlineskates genau das Richtige für dich. Inlineskates sorgen für ein effektives Workout, um die Kondition zu verbessern und somit dauerhaft fit zu bleiben. Als positiver Nebeneffekt verbrennt man beim Inlineskaten sogar mehr Kalorien als beim Joggen. Zudem werden auch verschiedene Muskelgruppen angesprochen: Der sogenannte Scherenschritt beim Inlineskating trainiert Po und Beine, wodurch nicht nur die Beinkraft erhöht wird, sondern auch das Bindegewebe gestärkt wird. Also ein multifunktionaler Sport, mit dem man mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt. Wer das Laufen aufgrund von Knie- und Gelenkproblemen aufgeben musste, könnte ebenfalls im Inline Skating sein neues Sportglück finden, denn das Gleiten über den Asphalt ist sehr viel gelenkschonender als Laufen. Zumindest, wenn man für den Fall der Fälle Knieschoner trägt. Protektoren und Schoner für Damen schützen dabei nicht nur die Knie, Ellenbogen und Handgelenke vor Blessuren, sondern auch die Jeans vor Löchern: also eine Investition, die sich mit dem ersten Sturz und somit der ersten geretteten Hose schon auszahlt.

Damen-Inline Skater als Nachfolger der Rollschuhe

Obwohl Inlineskates eigentlich früher erfunden wurden als Rollschuhe, hatten die Inlineskates ihren grossen Auftritt erst nach den Rollschuhen. Der Unterschied beider Modelle liegt dabei auf der Hand: Während beim Rollschuh 4 Rollen in zwei Reihen unter dem Schuh angeordnet sind, befinden sich die 3 oder 4 Rollen der Inlineskates in einer Reihe und erinnern somit stark an Schlittschuhe. Bei den heutigen Inlineskates unterscheidet man vor allem zwischen Hardboot- und Softboot-Inlineskates. Während Hardbootskates vor allem im Street- und Stuntbereich Verwendung finden, sind die weicheren und bequemeren Softbootskates für Freizeit- und Fitnessaktivitäten beliebt.

Damen-Inliner aus dem Ochsner Sport Onlineshop

Wen das Inlineskating-Fieber gepackt hat, findet bei uns ein ausgewähltes Sortiment an qualitativ hochwertigen Modellen von den beiden weltweit führenden Inliner-Marken K2 und Rollerblade. Passend bietet Ochsner Sport natürlich auch die dazugehörige Ausrüstung für Damen wie Helme, Rollen und Zubehör.