Kostenloser Versand

Tennissocken

(28)

Tennissocken – Komfort geniessen und Verletzungsrisiko reduzieren

Tennis galt lange Zeit als Sportart, bei der die Kleidung eine überdurchschnittlich grosse Rolle spielte. Zahlreiche Vorschriften sorgten dafür, dass die Spieler stets perfekt ausgerüstet auf dem Court standen. Mittlerweile wurden viele dieser Regeln gelockert und die Athleten haben mehr Freiheiten, wenn es um die Wahl Ihrer Tennis-Bekleidung geht. Tennisschuhe, -shirts und shorts gibt es deshalb heute in vielen verschiedenen Farben und Designs. Bei Tennissocken wiederum entscheiden sich die meisten Spieler für klassische Modelle in Weiss. Dabei solltest du gerade bei Tennissocken in erster Linie nicht auf das Aussehen achten, sondern stattdessen einige andere, deutlich wichtigere Aspekte berücksichtigen. Wir von Ochsner Sport erklären dir gern, worauf es bei Tennissocken ankommt, und liefern dir zudem noch eine grosse Auswahl an verschiedenen Modellen renommierter Marken in unserem Onlineshop.

Tennissocken: Atmungsaktiv für eine optimale Belüftung

Wenn du auf dem Court volle Leistung ablieferst, bringst du deine Füsse in den Tennisschuhen sprichwörtlich zum Glühen. Deine Tennissocken sollten entsprechend atmungsaktiv sein und eine gute Belüftung ermöglichen. Dadurch bleiben deine Füsse in den Socken länger trocken und deine Haut kann weiterhin gut atmen. So helfen dir deine Strümpfe unangenehmen Gerüchen vorzubeugen. Ausserdem neigen trockene Füsse weniger schnell dazu schmerzhafte Blasen auszubilden. Extratipp: Manche Tennissocken, wie etwa Modelle von UYN, verfügen über eine spezielle Air-Flow-Technologie, die eine noch bessere Luftzirkulation ermöglicht. Ausserdem wichtig: Nicht nur die Konstruktion der Socken, sondern auch das Material trägt zu einem optimalen Luftaustausch bei. Deine individuellen Vorlieben spielen aber natürlich ebenfalls eine Rolle: Manch ein Sportler trägt lieber Tennissocken aus Funktionsfasern, während andere sich immer für Baumwollsocken entscheiden.

Stossdämpfende Tennissocken: Mehr Leistung dank weniger Belastung

Müde Füsse – ein Phänomen, das nicht nur Menschen kennen, die den ganzen Tag zu Fuss unterwegs sind. Gerade bei bewegungsintensiven Sportarten wie Tennis merken die Athleten schnell, wie viel sie auf dem Platz gerannt sind. Umso besser, wenn deine Tennissocken stossdämpfende Eigenschaften mitbringen: Sie dämpfen und federn deinen Fuss bei allen Bewegungen ab – insbesondere an den empfindlichen Stellen rund um die Achillessehne und die Zehen. Das hilft deinen Fuss trotz der intensiven Belastung in Form von schnellen Richtungswechseln und kurzen Sprints maximal zu entlasten. Gleichzeitig beugst du so Verletzungen vor und verhinderst Druck- und Scheuerstellen. Wichtigste Voraussetzung ist dabei allerdings, dass die Tennissocken wirklich optimal passen. Ausserdem empfiehlt es sich auf eine anatomische Passform zu achten – so werden die unterschiedlichen Bedürfnisse deines linken und rechten Fusses maximal unterstützt. Das kann dir langfristig sogar dabei helfen deine Performance auf dem Court zu verbessern und schützt in jedem Fall vor müden und schmerzenden Füssen.