Kostenloser Versand Kauf auf Rechnung Bis 15 Uhr bestellt, morgen geliefert Kostenlose Rückgabe in allen Filialen

Kostenlose Running-Workshops

In zehn Schweizer Städten veranstaltet OCHSNER SPORT kostenlose Running-Workshops exklusiv für CLUB Mitglieder. Jeweils von 18:30 bis 21:30 Uhr zeigen dir ausgebildete Coaches die Grundlagen des Laufsports. Läuferinnen und Läufer aller Niveaus können davon profitieren. Bewirb dich jetzt bis 7. August für unsere Workshops im Herbst 2017.

 


 

 


 

OCHSNER SPORT bewegt die Schweiz

Am 18. August startet das OCHSNER SPORT Running-Team 2017: Innert drei Stunden vermitteln wir in zehn Schweizer Städten kostenlos unsere Running-Kompetenz. Melde dich bis 7. August für den Herbst-Workshop in deiner Stadt an.

  • 28. August, Genf, Centre Sportif Bout-du-Monde
  • 29. August, Lausanne, Stade Pontaise 
  • 30. August, Neuchâtel, Stade de la Maladière
  • 31. August, Bern, Allmend Stade de Suisse
  • 01. September, Basel, Schulhaus Drei Linden
  • 04. September, Aarau, Sportanlage Telli
  • 05. September, Luzern, Allmend swissporarena
  • 06. September, Zürich, Saalsporthalle
  • 07. September, St. Gallen, Stadtpark Athletikzentrum
  • 08. September, Chur, Schulhaus Giacometti

 


 

Workshop-Inhalte

Die Grundlagen des Laufsports

Warm-Up, Stabilität, Lauftechnik und Regeneration sind wichtige Bausteine eines ausgewogenen Lauftrainings. Diese Themen werden im Aktivteil unserer Running-Workshops behandelt. Läuferinnen und Läufer aller Niveaus können dabei vom Wissen unserer Coaches profitieren.

Für eine möglichst hohe Qualität unserer Workshops ist die Platzzahl auf 150 Leute pro Abend beschränkt. Wer keinen der limitierten Plätze gewinnt, kann sich auch online zu den Grundlagen des Laufsports informieren.

Warm-Up & Movement Preps

Ein richtiges Warm-Up beugt Verletzungen vor, verbessert die Leistungsfähigkeit und deine Beweglichkeit.

Movement Preps sind ähnlich wie Yoga oder Pilates und trainieren neben der Beweglichkeit auch noch deine Stabilität.

Lauftechnik

Lerne, deine Vorwärtsenergie optimal zu nutzen und minimiere die auf deinen Bewegungsapparat wirkenden Kräfte mit guter Lauftechnik.

Rumpfstabilität und Miniband

UUm deine Beinmuskulatur optimal einzusetzen, brauchst du einen stabilen Rumpf. Zudem lassen sich durch Rumpftraining typische Laufsportbeschwerden wie Knie- oder Gelenkschmerzen vorbeugen.

Regeneration

Durch aktive Regeneration wird die Durchblutung gefördert, der Sauerstoffanteil in den Muskeln erhöht und Verletzungen vorgebeugt.

 


 

Asics Running