Olympia Hoffnung – die Skistars und Geschwister im Interview

Die Meillard-Geschwister sind aus dem Skizirkus nicht mehr wegzudenken. Loïc (20) und Mélanie (18) legen gerade einen Senkrechtstart hin. Im Interview erzählen die beiden OCHNSER SPORT Botschafter von ihrer Leidenschaft.

Loïc, was assoziierst du mit den Olympischen Spielen?

Loïc: Für mich bedeutet das, einen Tag zu erleben, an dem man zur richtigen Zeit in Topform sein muss. Die Olympischen Spiele sind aber auch ein prestigeträchtiges Ereignis, weil jeder Sportler nur alle vier Jahre teilnehmen kann.

Mélanie, du warst an den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer 2016 mit dabei – was hast du dort erlebt?

Mélanie: Ich habe dort viel Spannendes erlebt. Ich hatte Gelegenheit, gewissen Sportarten beizuwohnen, die man normalerweise nicht so kennt oder die man einfach nicht zu sehen bekommt. Ich habe mich mit neuen Leuten aus anderen Nationen angefreundet. Es ist jeweils wirklich toll, während der „Pausen“ mit allen anderen Sportlern zusammenzusein. Und wenn du dann auch noch aufs Siegerpodest steigen und eine Olympiamedaille in Empfang nehmen darfst, ist das schon ein ganz grosses Erlebnis.

Wie sehen eure sportlichen Ziele für die kommende Saison aus?

Loïc: Verbessern der Kondition und Steigern der sportlichen Leistung. Gesund bleiben. Teilnahme an den Olympischen Spielen.

Mélanie: Mein Ziel für die kommende Saison besteht darin, meine Leistung weiterhin zu verbessern und im Slalom und Riesenslalom von den Top 10 in die Top 5 aufzusteigen. Und natürlich möchte ich an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Wie gefällt euch denn die Olympia Athleten-Kollektion von OCHSNER SPORT?

Loïc: Super. Ich hoffe, ich darf sie tragen.

Mélanie: Die Kollektion ist wirklich gut. Die Kleidungsstücke sind sehr schön und äusserst repräsentativ für die Schweiz.

Trainiert ihr manchmal gemeinsam?

Loïc: Ja, das kann schon mal vorkommen. Es hat aber jeder von uns sein persönliches Programm, und deshalb trainieren wir nur äusserst selten gemeinsam.

Konkurrenzkampf zwischen Geschwistern – ist das bei euch Thema?

Mélanie: Nein, überhaupt nicht, wir wissen beide, dass man ein Damenrennen nicht mit einem Herrenlauf vergleichen kann. Ich freue mich immer sehr für Loïc, wenn er ein gutes Ergebnis erzielt oder wenn ihm etwas gelingt.

Was verbindet euch? Ist es hilfreich, ein Geschwister im Skizirkus zu haben?

Loïc: Ja, denn wir können unsere Leidenschaft und unsere Erfolge miteinander teilen. Ich sehe meine Schwester immer sehr gern im Fernsehen.

Mélanie: Ich für meinen Teil finde das ganz praktisch. Wenn man mal Probleme hat, über das Skifahren oder über das Material diskutieren möchte, weiss der andere stets Bescheid, und man kann sich gegenseitig weiterhelfen.

Wie sehen eure langfristigen sportlichen Ziele aus?

Loïc: Gewinnen eines olympischen Titels, eines Weltmeisterschaftstitels und des Crystal Globe (Pokal für den FIS-Alpine- Ski-Weltcup-Gesamtsieg).

Mélanie: Mein langfristiges Ziel besteht darin, eine Gesamtdisziplin zu gewinnen, eine Olympiamedaille und eine Medaille an den Weltmeisterschaften.

OCHSNER SPORT wünscht Mélanie & Loïc Meillard alles Gute und eine erfolgreiche Saison.


Meillard's Olympia Favorites