Kostenloser Versand

Snowboard Handschuhe

(241)

Snowboard-Handschuhe – Warme Hände auch bei niedrigen Temperaturen

Im Gegensatz zum Skifahren, bei dem du mit den Skistöcken deine Balance hältst oder dich zu mehr Geschwindigkeit pusht, hast du beim Snowboarden normalerweise nichts in den Händen. Lenkung und Kraft kommen aus Beinen und Oberkörper – die Hände bleiben dagegen frei, sodass du sie für eine verbesserte Balance oder um dein Board zu greifen nutzen kannst. Häufig kommt es dabei vor, dass Finger und Hände schnell auskühlen. Snowboard-Handschuhe sind deshalb auf der Piste ungemein wichtig – ohne sie verringert sich der Spass beim Fahren meist schon nach wenigen Minuten, weil die Hände frieren und schmerzen. Doch nicht nur das: Ohne Snowboard-Handschuhe mit Handgelenkschutz musst du mit einem deutlich erhöhten Verletzungsrisiko rechnen – immerhin gehören Handgelenksverletzungen zu den häufigsten Snowboardverletzungen. Bei uns findest du entsprechend sichere und schützende Snowboard-Handschuhe mit (aber auch ohne) Handgelenkschutz.

Snowboard-Handschuhe mit Handgelenkschutz – Verletzungen gezielt vorbeugen

Insgesamt ist das Verletzungsrisiko beim Snowboarden gegenüber dem Skisport deutlich erhöht. Vor allem Anfänger sollten deshalb auf schützende Snowboardbekleidung achten – so verringern sie das Risiko enorm. Das betrifft vor allem die Hände: Dank Snowboard-Handschuhen mit Handgelenkschutz werden bei leichteren Stürzen oder Stössen die Gelenken nochmal extra geschützt. Dafür sorgt eine im Snowboard-Handschuh integrierte Schiene, die verhindert, dass das Gelenk umknickt. In vielen Anfängerkursen darfst du heutzutage ohne derartige Snowboard-Handschuhe gar nicht mehr teilnehmen. Kein Wunder, dass selbst erfahrene Snowboard-Profis ohne den Handgelenkschutz nicht auf die Piste gehen.

Snowboard-Fausthandschuhe oder -Fingerhandschuhe: Welche Modelle sind besser?

Du möchtest dir gern Snowboard-Handschuhe kaufen? Dann kannst du zwischen Snowboard-Fausthandschuhen und -Fingerhandschuhen oder sogenannte Split-Finger-Modellen wählen. Snowboard-Fausthandschuhe bieten den Vorteil, dass sie deutlich mehr Wärme spenden, weil die Finger sich in der dicken Umhüllung des Handschuhs zusätzlich gegenseitig wärmen. Mit Fingerhandschuhen bist du dagegen besser beraten, wenn du gern Tricks auf dem Snowboard übst und insgesamt mehr Flexibilität beim Greifen brauchst. So oder so – deine neuen Snowboard-Handschuhe sollten unbedingt wasserdicht sein und Atmungsaktivität garantieren. Anderenfalls geraten deine Hände in den Handschuhen schnell ins Schwitzen und das kann unangenehm werden. Achte ausserdem auf eine möglichst hohe Passgenauigkeit: Schlecht sitzende Snowboard-Handschuhe bringen nur eine geringere Wärmefunktion mit sich und können von den Händen rutschen. Schlimmstenfalls verlierst du dann deine Handschuhe mitten auf der Piste, was nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich ist. Unser Tipp: Neben Snowboard Handschuhe solltest du beim Kauf von Snowboardmützen und Schals ebenfalls besondere Aufmerksamkeit walten lassen. Schliesslich drohen dir über einen ungeschützten Kopf- bzw. Gesichtsbereich beim Snowboarden grosse Wärmeverluste.