Kostenloser Versand
  1. Home
  2. Sportarten
  3. Running & Trailrunning
  4. Running Bekleidung
  5. Runningunterwäsche

Runningunterwäsche

(102)

Runningunterwäsche – das Beste für deine Haut

Wenn du regelmässig deine Laufschuhe anziehst und auf dem Sportplatz, am See oder im Wald deine Runden drehst, weisst du, wie gut dir das Laufen tut: Du hältst deinen Körper fit, produzierst fleissig Glückshormone und verbrennst zusätzlich noch jede Menge Kalorien. Das bleibt nicht ohne Spuren – nach und nach gerät dein Körper beim Laufen ins Schwitzen und früher oder später fühlen sich dein Runningshirt und deine Runninghose nass an. Tatsächlich dringt die Feuchtigkeit, die dein Körper beim Laufen produziert, jedoch zuerst in die Bekleidungsschicht unter Hose und Shirt – in die Unterwäsche. Spezielle Runningunterwäsche gibt dir beim Laufen ein gutes Gefühl. Modische Modelle für Damen, Herren und Kinder bekommst du im Ochsner Sport Onlineshop.

Funktionsunterwäsche: Wofür braucht man Runningunterwäsche?

Für Laufschuhe und Runningsocken haben die meisten Menschen noch Verständnis. Warum man aber extra Runningunterwäsche braucht, während man sich beim Joggen auspowert, ist vielen unklar. Dabei ist es so einfach: Hochwertige Laufunterwäsche bietet dir beim Running und Trailrunning maximalen Komfort. Zum einen besteht die Runningunterwäsche aus textilen Fasern, die eine optimale Feuchtigkeitsregulierung ermöglichen. Meist wird Funktionsunterwäsche fürs Laufen aus synthetischen Fasern oder aus Merinowolle hergestellt. Beide Materialien nehmen Feuchtigkeit gut auf und transportieren sie schnell nach aussen. Der Effekt: Auch wenn du beim Laufen viel schwitzt, fühlt sich deine Runningunterwäsche weiterhin trocken an. Das hilft auch bei der Geruchsvermeidung und sorgt dafür, dass du etwa im Winter weniger schnell auskühlst.

 

Laufunterwäsche für Sommer und Winter: Worauf solltest du bei Runningunterwäsche achten?

Runningunterwäsche ist nicht gleich Runningunterwäsche. Bevor du also viel Geld in die falsche Ausrüstung für dein Training investierst, solltest du genau wissen, was beim Kauf wichtig ist. Zum einen sind ein bequemer Sitz und eine optimale Verarbeitung sehr wichtig: Wenn dich irgendwo etwas drückt oder die Nähte scheuern, wird das vor allem auf langen Strecken unangenehm. Achte deshalb darauf, dass die Funktionsunterwäsche gut am Körper sitzt und jede deiner Bewegungen mitmacht. Im Sommer setzt du am besten auf eine hohe Atmungsaktivität, während die Runningunterwäsche im Winter gut isolieren und deine Körperwärme speichern sollte. Dadurch kühlst du auch bei Minustemperaturen weniger schnell aus. Ein Mix aus synthetischen Fasern und Merinowolle bietet sich besonders für langärmelige Funktionsunterwäsche an – so bekommst du das optimale Verhältnis aus Atmungsaktivität und Wärmespeicherung. Extratipp für Frauen: Gerade beim Laufen solltest du in einen hochwertigen Bra investieren, der perfekten Halt gibt. In unserem Sortiment findest du viele verschiedene modische Modelle, sodass du deine Runningunterwäsche an heissen Tagen sogar problemlos ohne Hose oder Shirt tragen kannst.