icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.

Running Uhren – deine Leistung immer im Blick

Dein Arbeitstag ist vorbei und du ziehst dir deine Laufschuhe an, um noch eine Runde um den Block zu drehen. Dabei darf eines auf keinen Fall fehlen: dein Fitness Armband! Was früher die herkömmliche Armbanduhr war, wird heute immer mehr von Fitnessarmbändern und Running Uhren abgelöst. Sportuhren können nicht nur die genaue Uhrzeit anzeigen, sie messen auch deine Aktivitäten und Vitalfunktionen. Bei Ochsner Sport hast du die Qual der Wahl: Wir haben so viele verschiedene Modelle, dass dir die Entscheidung sicher nicht leicht fallen wird.

Die Sportuhr für effektives Training

Wenn du vor ein paar Jahren noch stolzer Besitzer einer Pulsuhr oder einer GPS-Uhr warst, gibt es heute innovative Running Uhren, die alle Funktionen in einem Gerät vereinen. Ein eingebauter GPS-Sensor sorgt dafür, dass Sportuhren nicht nur alle Laufwege, sondern auch deine individuelle Geschwindigkeit messen – und nebenbei ermitteln sie ganz einfach deine Herzfrequenz. Letzteres erfolgt entweder durch einen integrierten Sensor, der sich in unmittelbarer Nähe zum Handgelenk befindet, oder durch einen Brustgurt. Dieser ist beim Kauf bestimmter Laufuhren inklusive.

Welches Fitness-Armband ist das richtige?

Hier kommt es ganz darauf an, ob du ausschliesslich laufen gehst oder in deiner Freizeit auch andere Sportarten ausübst, die du gerne tracken möchtest. Ist dies der Fall, sollte deine neue Running Uhr auf jeden Fall über eine sogenannte „Multisport-Funktion“ verfügen. Damit ist der Activity Tracker auch beim Radfahren oder Aerobic in der Lage, entsprechende Aufzeichnungen zu machen. Gehst du regelmässig schwimmen, achte darauf, dich für eine Sportuhr zu entscheiden, die nicht nur wasserfest, sondern komplett wasserdicht ist. Ansonsten währt die Freude über dein neues Fitness-Armband nicht lange.

Running Uhren und die Pulsmessung

Ein wichtiger Bestandteil einer guten Running Uhr ist die automatische Pulsmessung. Anhand deiner Herzfrequenz kann sie messen, wie sehr dein Körper durch die Aktivität wie das Laufen beansprucht wird. Gerade als Lauf-Einsteiger weisst du so, wann Schluss ist. Nämlich dann, wenn der Puls zu rasant ansteigt. Auch für Profi-Läufer ist die Pulsuhr im Fitness Armband unverzichtbar. Dank ihr kannst du das Training von der Pulsüberwachung abhängig machen und dementsprechend gestalten. Entscheidest du dich beim Lauftraining für einen dazugehörigen Brustgurt, teste ihn am besten vorher, damit er vor dem ersten Gebrauch gut sitzt. Engt er dich ein oder kneift unangenehm, stelle ihn erneut ein. Passt der Gurt, wirst du ihn schon nach kurzer Zeit gar nicht mehr richtig spüren. Damit du auf deinen nächsten Lauf perfekt vorbereitet bist, findest du in unserem Onlineshop die passende Running Ausrüstung.

Running Uhren

(44)

Running Uhren – deine Leistung immer im Blick

Dein Arbeitstag ist vorbei und du ziehst dir deine Laufschuhe an, um noch eine Runde um den Block zu drehen. Dabei darf eines auf keinen Fall fehlen: dein Fitness Armband! Was früher die herkömmliche Armbanduhr war, wird heute immer mehr von Fitnessarmbändern und Running Uhren abgelöst. Sportuhren können nicht nur die genaue Uhrzeit anzeigen, sie messen auch deine Aktivitäten und Vitalfunktionen. Bei Ochsner Sport hast du die Qual der Wahl: Wir haben so viele verschiedene Modelle, dass dir die Entscheidung sicher nicht leicht fallen wird.

Die Sportuhr für effektives Training

Wenn du vor ein paar Jahren noch stolzer Besitzer einer Pulsuhr oder einer GPS-Uhr warst, gibt es heute innovative Running Uhren, die alle Funktionen in einem Gerät vereinen. Ein eingebauter GPS-Sensor sorgt dafür, dass Sportuhren nicht nur alle Laufwege, sondern auch deine individuelle Geschwindigkeit messen – und nebenbei ermitteln sie ganz einfach deine Herzfrequenz. Letzteres erfolgt entweder durch einen integrierten Sensor, der sich in unmittelbarer Nähe zum Handgelenk befindet, oder durch einen Brustgurt. Dieser ist beim Kauf bestimmter Laufuhren inklusive.

Welches Fitness-Armband ist das richtige?

Hier kommt es ganz darauf an, ob du ausschliesslich laufen gehst oder in deiner Freizeit auch andere Sportarten ausübst, die du gerne tracken möchtest. Ist dies der Fall, sollte deine neue Running Uhr auf jeden Fall über eine sogenannte „Multisport-Funktion“ verfügen. Damit ist der Activity Tracker auch beim Radfahren oder Aerobic in der Lage, entsprechende Aufzeichnungen zu machen. Gehst du regelmässig schwimmen, achte darauf, dich für eine Sportuhr zu entscheiden, die nicht nur wasserfest, sondern komplett wasserdicht ist. Ansonsten währt die Freude über dein neues Fitness-Armband nicht lange.

Running Uhren und die Pulsmessung

Ein wichtiger Bestandteil einer guten Running Uhr ist die automatische Pulsmessung. Anhand deiner Herzfrequenz kann sie messen, wie sehr dein Körper durch die Aktivität wie das Laufen beansprucht wird. Gerade als Lauf-Einsteiger weisst du so, wann Schluss ist. Nämlich dann, wenn der Puls zu rasant ansteigt. Auch für Profi-Läufer ist die Pulsuhr im Fitness Armband unverzichtbar. Dank ihr kannst du das Training von der Pulsüberwachung abhängig machen und dementsprechend gestalten. Entscheidest du dich beim Lauftraining für einen dazugehörigen Brustgurt, teste ihn am besten vorher, damit er vor dem ersten Gebrauch gut sitzt. Engt er dich ein oder kneift unangenehm, stelle ihn erneut ein. Passt der Gurt, wirst du ihn schon nach kurzer Zeit gar nicht mehr richtig spüren. Damit du auf deinen nächsten Lauf perfekt vorbereitet bist, findest du in unserem Onlineshop die passende Running Ausrüstung.