1. Home
  2. Sportarten
  3. Nordic Walking
  4. Nordic Walking Schuhe

Nordic Walking Schuhe

(617)

Nordic Walking Schuhe für deine nächste Tour

Sport und regelmässige Bewegung sind ein Muss, um auch im Alter noch fit und beweglich zu sein. Nordic Walking ist eine beliebte Sportart für Jung und Alt, die Fitness und Bewegung an der frischen Luft unter einen Hut bringt. Wer mehrmals pro Woche oder Monat walken geht, sollte auf die passende Ausrüstung achten. Dazu gehören in erster Linie auch Nordic Walking Schuhe. Was es dabei zu beachten gilt, erfährst du hier.

Nordic Walking Schuhe kaufen – das müssen sie können

Ganz gleich, ob du mit Stöcken walken gehst oder ohne, die Schuhe müssen sitzen und dir jeglichen Komfort bieten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Laufschuhen, die du zum Joggen anziehst, sind Walkingschuhe im Zehenbereich etwas breiter geschnitten. Der Grund dafür ist, dass die Zehen beim Nordic Walking meist mehr gespreizt werden. Folglich benötigen sie auch mehr Platz. Nordic Walking Schuhe sind so konzipiert, dass sie sich den Bewegungsabläufen perfekt anpassen. In der Regel hast du beim Walken immer einen Fuss am Boden und die Schuhe sind dieser Bewegungen entsprechend geschnitten: Ein richtiger Nordic Walking Schuh ist schräg zur Laufrichtung und zudem etwas rundlich geschnitten. So kannst du mit den Füssen gut abrollen und Fehlhaltungen werden vermieden. Durch die Stabilität, die die Schuhe auch seitlich bieten, vermindert sich ausserdem das Risiko, beim Walken umzuknicken.

Walkingschuhe für jede Art von Gelände

Da es beim Nordic Walking nicht immer nur auf gerade und geteerte Strecken geht, sondern auch mal eine unebene Fläche überquert werden muss, ist es wichtig, dass der Schuh dafür gemacht ist. Ein guter Walkingschuh zum Beispiel von Lowa oder Asics ist beidem gewachsen und bietet dir eine innovative Anti-Rutsch-Sohle sowie ein entsprechendes Profil, das auf zahlreichen Untergründen guten Grip hat. Nordic Walking Schuhe, die noch stärker beansprucht werden, und auch schwierige Strecken mit viel Geröll überstehen sollen, besitzen ein deutlich stärkeres Profil, das an die Sohle von Trekkingschuhen erinnert. Diese sogenannten Trail-Walkingschuhe begleiten dich sicher – selbst auf schwierigstem Gelände.

Nordic Walking Schuhe: die Passform

Bevor du dich für ein Paar entscheidest, solltest du sichergehen, dass die neuen Nordic Walking Schuhe deinen Zehen nach vorne ausreichend Platz bieten. Empfohlen wird hier ungefähr eine Daumenbreite, die nach vorne hin frei sein sollte. Nur so können deine Füsse ungehindert und auf gesunde Weise abrollen. Probiere die Schuhe am besten an einem Nachmittag an, denn Füsse können im Laufe des Tages anschwellen. Wenn du Walkingschuhe am frühen Morgen kaufst, könnte es also sein, dass sie am Abend, wenn du walken gehen möchtest, zu eng sind und drücken. Zudem ist es empfehlenswert, bei der Anprobe die Socken zu tragen, die auch später beim Nordic Walking getragen werden.