icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.

Nockenschuhe: auf die Sohle kommt es an!

Fussball, die wahrscheinlich schönste Nebensache der Welt. Wer den Ballzauber nicht nur von den Zuschauerrängen oder beim Public Viewing verfolgen möchte, braucht dafür vor allem die richtigen Schuhe. Inzwischen haben Designer in Zusammenarbeit mit Trainern und Profis viel Zeit und Know-how in ihre technische Weiterentwicklung investiert, um sie noch besser an die Bedingungen des Spiel und an die individuellen Bedürfnisse der Kicker anzupassen. Das spiegelt sich auch in den unzähligen Ausführungen und Farben wider, mit denen du auf dem Platz nicht nur spielerisch Akzente setzen kannst. Trotzdem ist die Wahl der richtigen Fussballschuhe häufig nicht ganz einfach, denn welches Modell am besten zu dir passt, hängt neben persönlichen Präferenzen auch von deiner Position ab. Während Verteidiger möglichst stabile und rutschfeste Schuhe tragen sollten, kommt es für zentrale Spieler vor allem auf das richtige Ballgefühl an. Aussenspieler profitieren wiederum von besonders leichten Schuhen für eine optimale Beschleunigung. Darüber hinaus gilt immer noch die bekannte Trainerweisheit „Entscheidend ist auf’m Platz“. Denn die Anzahl und die Anordnung der Nocken unterscheidet sich abhängig vom bespielten Untergrund erheblich voneinander. Bei ochsnersport.ch bieten wir dir eine grosse Auswahl an Nockenschuhen bekannter Sportmarken wie adidas, Puma und Under Armour. Hier werden Rasenspezialisten ebenso fündig wie Hallen- oder Hartplatzexperten.

Stollen- und Nockenschuhe: die Profis für draussen

„SG“, „TF“ oder „IN“? Was für Neueinsteiger in die Fussballwelt erst einmal verwirrend klingt, bietet dir tatsächlich eine gute Orientierung bei der Suche nach dem passenden Schuh. „FG“ steht für Firm Ground und bezeichnet die klassischen Nockenschuhe. Diese am meisten verkaufte Variante eignet sich besonders für das Spiel auf Kunst- oder trockenem Echtrasen. Sobald dieser nach einem kräftigen Schauer nass geworden ist, bietet die Allzwecksohle jedoch keinen ausreichenden Halt mehr. Einsatz für die Stollenschuhe! Ihre etwas festeren und längeren Metallstollen liegen weiter auseinander, sodass keine Erde hängenbleibt und die Schuhe selbst auf weicher und feuchter Erde greifen. „AG“-Sohlen (Artificial Ground) sind perfekt auf die besonderen Eigenschaften eines modernen Kunstrasens ausgerichtet, der als Belag von Vereinsplätzen und in Stadien immer beliebter wird. Kunstrasenschuhe, auch Multinockenschuhe genannt, verfügen über viele kleine, kurze und verhältnismässig breite Nocken. Ihr wesentlicher Vorteil besteht darin, dass sie das Körpergewicht des Spielers gleichmässig auf mehrere Punkte verteilen und dadurch die Gefahr des Umknickens minimieren.

Nockenschuhe für den Innenbereich

Geht es im Winter zum Training in die Halle, sind Fussball-Hallenschuhe die beste Wahl. Ihre helle Sohle ist abriebfest und hinterlässt auf dem Hallenboden keine Streifen. Sohlen dieses Typs werden in der Regel mit „IN“ gekennzeichnet. Bei einigen Sportmarken wie z. B. Nike sind auch Bezeichnungen wie „IC“ oder „IT“ gebräuchlich. Nockenschuhe mit Turf-Sohle (TF) bieten dank vieler, gleichmässig angeordneter Nocken perfekten Halt auf Teppichrasen. Zudem sind mit einer zusätzlichen Zwischensohle ausgestattet, die den Aufprall auf harten Untergründen abfedert und dadurch deine Gelenke schont. Wie bei allen Sportschuhen gilt auch für Kickschuhe aller Art: sie müssen richtig passen. Achte deshalb bei der Anprobe darauf, dass sie deine Füsse ausreichend stabilisieren und trotzdem genug Bewegungsfreiheit bieten. So kannst du deine Leistung beim Training und im Punktspiel jederzeit gezielt abrufen.

Nockenschuhe

(125)

Nockenschuhe: auf die Sohle kommt es an!

Fussball, die wahrscheinlich schönste Nebensache der Welt. Wer den Ballzauber nicht nur von den Zuschauerrängen oder beim Public Viewing verfolgen möchte, braucht dafür vor allem die richtigen Schuhe. Inzwischen haben Designer in Zusammenarbeit mit Trainern und Profis viel Zeit und Know-how in ihre technische Weiterentwicklung investiert, um sie noch besser an die Bedingungen des Spiel und an die individuellen Bedürfnisse der Kicker anzupassen. Das spiegelt sich auch in den unzähligen Ausführungen und Farben wider, mit denen du auf dem Platz nicht nur spielerisch Akzente setzen kannst. Trotzdem ist die Wahl der richtigen Fussballschuhe häufig nicht ganz einfach, denn welches Modell am besten zu dir passt, hängt neben persönlichen Präferenzen auch von deiner Position ab. Während Verteidiger möglichst stabile und rutschfeste Schuhe tragen sollten, kommt es für zentrale Spieler vor allem auf das richtige Ballgefühl an. Aussenspieler profitieren wiederum von besonders leichten Schuhen für eine optimale Beschleunigung. Darüber hinaus gilt immer noch die bekannte Trainerweisheit „Entscheidend ist auf’m Platz“. Denn die Anzahl und die Anordnung der Nocken unterscheidet sich abhängig vom bespielten Untergrund erheblich voneinander. Bei ochsnersport.ch bieten wir dir eine grosse Auswahl an Nockenschuhen bekannter Sportmarken wie adidas, Puma und Under Armour. Hier werden Rasenspezialisten ebenso fündig wie Hallen- oder Hartplatzexperten.

Stollen- und Nockenschuhe: die Profis für draussen

„SG“, „TF“ oder „IN“? Was für Neueinsteiger in die Fussballwelt erst einmal verwirrend klingt, bietet dir tatsächlich eine gute Orientierung bei der Suche nach dem passenden Schuh. „FG“ steht für Firm Ground und bezeichnet die klassischen Nockenschuhe. Diese am meisten verkaufte Variante eignet sich besonders für das Spiel auf Kunst- oder trockenem Echtrasen. Sobald dieser nach einem kräftigen Schauer nass geworden ist, bietet die Allzwecksohle jedoch keinen ausreichenden Halt mehr. Einsatz für die Stollenschuhe! Ihre etwas festeren und längeren Metallstollen liegen weiter auseinander, sodass keine Erde hängenbleibt und die Schuhe selbst auf weicher und feuchter Erde greifen. „AG“-Sohlen (Artificial Ground) sind perfekt auf die besonderen Eigenschaften eines modernen Kunstrasens ausgerichtet, der als Belag von Vereinsplätzen und in Stadien immer beliebter wird. Kunstrasenschuhe, auch Multinockenschuhe genannt, verfügen über viele kleine, kurze und verhältnismässig breite Nocken. Ihr wesentlicher Vorteil besteht darin, dass sie das Körpergewicht des Spielers gleichmässig auf mehrere Punkte verteilen und dadurch die Gefahr des Umknickens minimieren.

Nockenschuhe für den Innenbereich

Geht es im Winter zum Training in die Halle, sind Fussball-Hallenschuhe die beste Wahl. Ihre helle Sohle ist abriebfest und hinterlässt auf dem Hallenboden keine Streifen. Sohlen dieses Typs werden in der Regel mit „IN“ gekennzeichnet. Bei einigen Sportmarken wie z. B. Nike sind auch Bezeichnungen wie „IC“ oder „IT“ gebräuchlich. Nockenschuhe mit Turf-Sohle (TF) bieten dank vieler, gleichmässig angeordneter Nocken perfekten Halt auf Teppichrasen. Zudem sind mit einer zusätzlichen Zwischensohle ausgestattet, die den Aufprall auf harten Untergründen abfedert und dadurch deine Gelenke schont. Wie bei allen Sportschuhen gilt auch für Kickschuhe aller Art: sie müssen richtig passen. Achte deshalb bei der Anprobe darauf, dass sie deine Füsse ausreichend stabilisieren und trotzdem genug Bewegungsfreiheit bieten. So kannst du deine Leistung beim Training und im Punktspiel jederzeit gezielt abrufen.