Kostenloser Versand

Cross Country E-MTB

(5)

Cross Country E-MTB: ein Widerspruch in sich?

Radsport mit Elektroantrieb – wie passt das zusammen? Gar nicht so schlecht, wenn man sich die Vorteile anschaut, die ein elektromotorisiertes CC Bike verspricht. Natürlich gibt es auch Radsportfreunde, die in jeder noch so schwierigen Situation auf pure Muskelkraft und Kondition und somit auf ein herkömmliches MTB Cross Country setzen. Doch bevor man sich nicht mit den Vorzügen eines elektrischen CC Bikes – auch für das Training – auseinandergesetzt und es ausprobiert hat, sollte man dieses neue Kapitel des Radsports nicht zu schnell wieder zuschlagen.

Elektro MTB Cross Country: die Vorteile auf einen Blick

Für Radsportler ist die Welt da draussen voller Trails. Einige sind kürzer, für andere braucht man mehr als einen Tag! Oder doch nicht? Mit einem Cross Country E-MTB vielleicht nicht. Die Elektroenergie, die du auf sehr steilen Streckenabschnitten bei deinem MTB Cross Country als Unterstützung einspeisen kannst, lässt dich schneller vorankommen – du gewinnst Zeit, die du beispielsweise in eine längere Tagesstrecke investieren kannst. Ein längerer Tagesabschnitt mit dem CC Bike verspricht noch mehr tolle Aussichten und ermöglicht dir, die Trails zu fahren, die du bisher aus Zeitmangel noch nicht angegangen bist. Wenn dich dieses Argument nicht überzeugt, weil du gerade an der Bändigung eines ganz bestimmten Trails feilst, dann könntest du trotzdem auf andere Weise von dem elektrischen Bruder des herkömmlichen MTB Cross Country profitieren: und zwar, indem du den Elektromotor von deinem CC Bike gezielt auf den Streckenabschnitten anwirfst, die du sowieso schon im Schlaf kannst. So gewinnst du mehr Zeit und Energie,, um die eine knifflige Kurve zu trainieren, die dir noch Schwierigkeiten bereitet.

Das elektrische CC Bike verbindet

Man kann, ohne sich dabei zu weit aus dem Fenster zu lehnen, behaupten, dass ein E-Bike sozial förderlich und inklusiv wirken kann. Warum? Weil man mit so einem neuen Cross Country E-MTB noch immer ein bunter Hund ist und die Neugier von kommunikativen Wanderern weckt? Auch. Aber vor allem, weil das elektrische Cross Country Mountainbike den weniger Fitten oder Älteren unter uns erlaubt, mit dem Rest der Gruppe Schritt zu halten. Denn manchmal reicht schon eine alte Knieverletzung oder eine erst kürzlich überwundene Erkältung aus, um bei einem längeren oder steileren Anstieg Probleme zu machen. Jederzeit den Elektromotor an deinem MTB Cross Country anwerfen zu können, wenn es zu anstrengend wird, schafft mehr als nur Bequemlichkeit. Es schafft vor allem Sicherheit, die – selbst, wenn der Elektromotor am Ende des Tages nicht genutzt wurde – den Unterschied machen kann, ob man der geplanten Fahrradtour zusagt oder nicht.

Elektro-Mountainbikes: Technologie, die begeistert

Wer Elektroantrieb sagt, muss auch Reichweite sagen. Wer sich ein Cross Country E-MTB zulegen möchte, den wird interessieren, wie weit einen der Elektroantrieb von einem CC Bike trägt. Die liebevoll genannten Pedelecs von heute verfügen in der Regel über einen Akku mit 400 bis 500 Wattstunden. Doch welche Wegstrecke ergibt dies in Kilometern? Die Reichweite hängt von mehreren Faktoren ab wie beispielsweise dem Gewicht, dem Gelände, der Fahrgeschwindigkeit und anderen angeschlossenen Stromverbrauchern wie Licht oder Bordcomputer. Daher handelt es sich bei der Reichweite immer um einen Schätzwert, der aufgrund von bestimmten Faktoren ermittelt wird. Angenommen es ist ein windstiller Sommertag und du nimmst dir eine flache asphaltierte Strecke vor. Dein Cross Country E-MTB besitzt einen Motor der Performance Line und eine PowerTube Battery und du und dein CC Bike wiegen gemeinsam etwa 100 Kilogramm. Dann liegt deine Reichweite, bei einer Trittfrequenz von 60 Umdrehungen pro Minute (UpM) und einer Fahrgeschwindigkeit von durchschnittlich 20 km/h, bei etwa 146 Kilometern. Entscheidest du dich stattdessen für eine eher hügelige Strecke auf weichem Waldboden, liegt die Reichweite nur noch bei ungefähr 46 Kilometern. Wie du siehst, ist die Reichweite ein eher launischer Wert. Da ein E-Bike am Ende des Tages aber kein E-Auto ist und man auch selbst in die Pedale tritt, kann sich die elektrische Power zum Fahrradfahren durchaus sehen lassen. Im Ochsner Sport Onlineshop findest du eine ausgewählte Auswahl an Country Cross E-Mountainbikes von Marken wie Scott, Husqvarna oder Cube.