Kostenloser Versand
Kostenlose Rückgabe in der Filiale
Alle gängigen Zahlungsarten

Hula Hoop

(4)

Hula Hoop

Bei den bunten Reifen handelt es sich um weitaus mehr als nur einen Trend! Mittlerweile haben viele Menschen erkannt, wie viel Spass es machen kann, mit einem Hula Hoop zu trainieren. Der Mix aus Bewegung und Koordination fordert heute generationenübergreifend heraus. Egal, ob im klassischen Fitnessstudio oder im Home Gym: Hula Hoop macht einfach Spass.

Damit einem möglichst komfortablen Training nichts mehr im Wege steht, braucht es natürlich auch die passenden Reifen. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich nicht nur im Durchmesser, sondern auch in Bezug auf ihr Gewicht voneinander. Für eine unkomplizierte Lagerung können viele Modelle in ihre einzelnen Teile zerlegt werden. Ideal auch für alle, die mit ihrem Hula Hoop auf Reisen gehen möchten. So findet sich im Koffer sicherlich immer noch ein wenig Platz.

Welche Muskeln werden beim Hula Hoop trainiert?

Es ist sicherlich nicht übertrieben, zu behaupten, dass beim Hula Hoop quasi der gesamte Körper trainiert wird. Vor allem die Bauch- und die Rückenmuskeln können jedoch besonders profitieren. Wer sich für einen Reifen mit einer gewellten Innenseite entscheidet, sichert sich „ganz nebenbei“ auch noch einen angenehmen Massageeffekt.

Aber auch die möglichen Auswirkungen auf den Rest des Bewegungsapparates sollten nicht unterschätzt werden. Immerhin ist es unter anderem auch die Aufgabe der Oberschenkel, den Reifen im richtigen Tempo zu halten. Die Arme sorgen – meist weggestreckt vom Körper – für die richtige Balance.

Wahlweise ist es natürlich auch möglich, einen Hula Hoop Reifen nicht nur um die Taille, sondern auch um die Arme drehen zu lassen. So kann noch ein wenig individueller trainiert werden.

Wie lernt man am besten Hula Hoop?

Die einen können es auf Anhieb, bei den anderen dauert es ein wenig länger: Hula Hoop fordert heraus – sowohl körperlich als auch mit Hinblick auf die Kondition. Wer hier möglichst schnell Erfolge erzielen möchte, schafft hierfür die besten Voraussetzungen, wenn in regelmässigen Abständen geübt wird. Die gute Nachricht ist, dass sich die ersten Erfolge häufig schnell einstellen. Es gilt also, am Ball zu bleiben und sich von herabfallenden Hula Hoop Reifen nicht entmutigen zu lassen.

Hierauf sollte bei der Auswahl eines Hula Hoop Reifens geachtet werden

Hula Hoop Reifen werden in der heutigen Zeit in verschiedenen Varianten angeboten. Nicht nur die Optik spielt hier eine wichtige Rolle. Weitere Kriterien sind der Durchmesser, das Gewicht und die Frage, ob eher ein klassisches Modell oder ein Modell mit Wellen innen bevorzugt wird.

Je besser der Hula Hoop Reifen an die persönlichen Erwartungen (und selbstverständlich auch an den Umfang der Taille) angepasst wurde, desto höher ist letztendlich auch der Trainingskomfort. Und keine Sorge: Ein leichter Muskelkater nach den ersten Trainingseinheiten ist meist absolut normal. Immerhin handelt es sich hierbei um eine Form des Trainings, die einen ganz besonderen Muskelbereich fordert. Es dauert dementsprechend ein wenig, bis sich die entsprechenden Bereiche an die Workouts gewöhnt haben. Danach packt jedoch viele passionierte Hula Hoop Fans der Ehrgeiz.