Kostenloser Versand Kauf auf Rechnung Bis 17 Uhr bestellt, morgen geliefert (werktags) Kostenlose Rückgabe in allen Filialen
Kategorie
Filtermöglichkeiten

Mehr als Federball: Badminton und Speed Badminton

Alle, die Badminton Federball nennen, machen einen gewaltigen Fehler: Denn Federball spielt man miteinander, zum Beispiel im Urlaub mit Mutti, Badminton dagegen spielt man gegeneinander. Es ist das schnellste Rückschlagspiel der Welt und die Badminton Shuttles erreichen bei den Weltklasse-Spielern Höchstgeschwindigkeiten von über 400 km/h. So verlangt Badminton seinen Spielerinnen und Spielern Einiges ab: Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer gehören genauso dazu wie Präzision und technische und spielerische Raffinesse. So ist es eine Sportart, die sich weltweit grosser Beliebtheit bei Jung und Alt erfreut. Für diejenigen, die jedoch keine Lust auf eine reine Hallensportart haben, bietet sich Speed Badminton als attraktive Alternative an. Gemeinsam haben diese beiden Arten von Rückschlagspiel, dass eine gute Ausrüstung erforderlich ist, damit es Spass macht. So findest du bei OCHSNER SPORT alles, was du für Badminton und Speedminton brauchst. Schaue dich um! Unser Sortiment bietet eine grosse Auswahl an Top-Produkten renommierter Marken zu sehr guten Preisen. Gerne sagen wir dir, worauf es hierbei ankommt. 

Den idealen Badmintonschläger finden 

Ein moderner Badmintonschläger, auch Badmintonrocket genannt, wiegt heute meist nur noch etwa 90 Gramm oder weniger. Bei der Auswahl eines Modells kommt es jedoch nicht nur auf das Gewicht an, auch weitere Eigenschaften sollten finden. So spielt die Gewichtsverteilung eines Schlägers eine wichtige Rolle. Ein Badmintonschläger kann entweder kopflastig, grifflastig oder ausgewogen sein. Kopflastige Rackets geben Angriffsspielern ein kleines Extra an Power, während grifflastige Schläger defensiven Spielern in der Regel besser liegen. Ein ausgewogener Federballschläger ist die richtige Variante für die Allrounder auf dem Court. Weiterhin sollte man auf die Flexibilität des Schaftes achten. Ein Badmintonrocket kann einen steifen oder flexiblen Schaft besitzen. Offensive Spieler bevorzugen üblicherweise einen Schaft mit hoher Steifigkeit, sodass sich die Kraft besser auf den geschlagenen Ball überträgt. Der defensive Spielertyp weiss hingegen einen elastischeren Schläger zu schätzen, weil er damit die Bälle sehr kontrolliert verteilen kann.

Badminton Bälle: Plastik oder Naturfeder?

Die Badminton Shuttles bestehen entweder aus synthetischem Material oder aber aus Naturfedern. Auch zwischen den beiden Balltypen gibt es wichtige Unterscheidungsmerkmale: Ein Federball aus Plastik ist wesentlich schwerer, er zeichnet sich aber durch seine hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit aus. Er kann in der Regel mehrere Wochen oder gar Monate gespielt werden und behält dabei seine Form und gute Flugeigenschaften. Somit eignet er sich besser für Anfänger und Hobbyspieler. Liga- und Turnierspieler nutzen üblicherweise die viel leichteren Badminton Shuttles aus Naturfedern mit einer Basis aus Kork. Naturfederbälle ermöglichen ein Höchstmass an Präzision, verlangen aber einen sauberen Treffpunkt und eine entsprechend gute Schlagtechnik. Bricht eine der Federn ab, was schnell passiert, sind die sehr guten Flugeigenschaften sofort dahin.

Badminton für draussen

Während Badminton als klassische Indoor-Sportart bekannt ist und aufgrund der leichten Bälle, die schon durch schwache Windstösse von ihrer Flugbahn abkommen und ins Trudeln geraten können, wurde Speed Badminton (auch Speedminton oder Crossbadminton) speziell für Draussen entwickelt. Im Vergleich zum Badminton Federball ist ein Speedminton Ball kleiner und wesentlich schwerer, sodass ihm Wind nicht viel anhaben kann. Das höhere Gewicht des Balls bedingt ausserdem ein höheres Tempo auf langen Flugbahnen. Gespielt wird in zwei 5,5 x 5,5 m Feldern, die im Abstand von 12,8 Metern platziert werden - egal, ob im Park, am Strand oder auf Beton. Mit einem Federballschläger kommt man beim Speedminton nicht weit, da sich die Rackets stark voneinander unterscheiden. Sie erinnern viel mehr an Squashschläger und ermöglichen, den Ball mit wesentlich mehr Power zu treffen. Dazu sind sie schwerer und bieten eine grössere Trefffläche. Auch die Seiten sind deutlich dicker, um den höheren Belastungen standzuhalten. Für Speedminton bietet es sich an, gleich ein Schlägerset mit Bällen und Feldmarkierungen zu kaufen, damit man das Equipment komplett hat.

Badminton (31 Ergebnisse)

Mehr als Federball: Badminton und Speed Badminton

Alle, die Badminton Federball nennen, machen einen gewaltigen Fehler: Denn Federball spielt man miteinander, zum Beispiel im Urlaub mit Mutti, Badminton dagegen spielt man gegeneinander. Es ist das schnellste Rückschlagspiel der Welt und die Badminton Shuttles erreichen bei den Weltklasse-Spielern Höchstgeschwindigkeiten von über 400 km/h. So verlangt Badminton seinen Spielerinnen und Spielern Einiges ab: Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer gehören genauso dazu wie Präzision und technische und spielerische Raffinesse. So ist es eine Sportart, die sich weltweit grosser Beliebtheit bei Jung und Alt erfreut. Für diejenigen, die jedoch keine Lust auf eine reine Hallensportart haben, bietet sich Speed Badminton als attraktive Alternative an. Gemeinsam haben diese beiden Arten von Rückschlagspiel, dass eine gute Ausrüstung erforderlich ist, damit es Spass macht. So findest du bei OCHSNER SPORT alles, was du für Badminton und Speedminton brauchst. Schaue dich um! Unser Sortiment bietet eine grosse Auswahl an Top-Produkten renommierter Marken zu sehr guten Preisen. Gerne sagen wir dir, worauf es hierbei ankommt. 

Den idealen Badmintonschläger finden 

Ein moderner Badmintonschläger, auch Badmintonrocket genannt, wiegt heute meist nur noch etwa 90 Gramm oder weniger. Bei der Auswahl eines Modells kommt es jedoch nicht nur auf das Gewicht an, auch weitere Eigenschaften sollten finden. So spielt die Gewichtsverteilung eines Schlägers eine wichtige Rolle. Ein Badmintonschläger kann entweder kopflastig, grifflastig oder ausgewogen sein. Kopflastige Rackets geben Angriffsspielern ein kleines Extra an Power, während grifflastige Schläger defensiven Spielern in der Regel besser liegen. Ein ausgewogener Federballschläger ist die richtige Variante für die Allrounder auf dem Court. Weiterhin sollte man auf die Flexibilität des Schaftes achten. Ein Badmintonrocket kann einen steifen oder flexiblen Schaft besitzen. Offensive Spieler bevorzugen üblicherweise einen Schaft mit hoher Steifigkeit, sodass sich die Kraft besser auf den geschlagenen Ball überträgt. Der defensive Spielertyp weiss hingegen einen elastischeren Schläger zu schätzen, weil er damit die Bälle sehr kontrolliert verteilen kann.

Badminton Bälle: Plastik oder Naturfeder?

Die Badminton Shuttles bestehen entweder aus synthetischem Material oder aber aus Naturfedern. Auch zwischen den beiden Balltypen gibt es wichtige Unterscheidungsmerkmale: Ein Federball aus Plastik ist wesentlich schwerer, er zeichnet sich aber durch seine hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit aus. Er kann in der Regel mehrere Wochen oder gar Monate gespielt werden und behält dabei seine Form und gute Flugeigenschaften. Somit eignet er sich besser für Anfänger und Hobbyspieler. Liga- und Turnierspieler nutzen üblicherweise die viel leichteren Badminton Shuttles aus Naturfedern mit einer Basis aus Kork. Naturfederbälle ermöglichen ein Höchstmass an Präzision, verlangen aber einen sauberen Treffpunkt und eine entsprechend gute Schlagtechnik. Bricht eine der Federn ab, was schnell passiert, sind die sehr guten Flugeigenschaften sofort dahin.

Badminton für draussen

Während Badminton als klassische Indoor-Sportart bekannt ist und aufgrund der leichten Bälle, die schon durch schwache Windstösse von ihrer Flugbahn abkommen und ins Trudeln geraten können, wurde Speed Badminton (auch Speedminton oder Crossbadminton) speziell für Draussen entwickelt. Im Vergleich zum Badminton Federball ist ein Speedminton Ball kleiner und wesentlich schwerer, sodass ihm Wind nicht viel anhaben kann. Das höhere Gewicht des Balls bedingt ausserdem ein höheres Tempo auf langen Flugbahnen. Gespielt wird in zwei 5,5 x 5,5 m Feldern, die im Abstand von 12,8 Metern platziert werden - egal, ob im Park, am Strand oder auf Beton. Mit einem Federballschläger kommt man beim Speedminton nicht weit, da sich die Rackets stark voneinander unterscheiden. Sie erinnern viel mehr an Squashschläger und ermöglichen, den Ball mit wesentlich mehr Power zu treffen. Dazu sind sie schwerer und bieten eine grössere Trefffläche. Auch die Seiten sind deutlich dicker, um den höheren Belastungen standzuhalten. Für Speedminton bietet es sich an, gleich ein Schlägerset mit Bällen und Feldmarkierungen zu kaufen, damit man das Equipment komplett hat.