icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.
ochsner-sport-fila_fs21_h

Fila – die kultige Sportmarke aus Italien

Fila hat viele Gesichter: Nachdem der Fila Trend mit Winterbekleidung begann und über den Tennisplatz bis in die Hip-Hop-Szene gelangte, verbindet Fila heutzutage die aktuellen Styles mit dem kultigen Erbe der Marke. Wer also auf der Suche nach einem sportlichen Retrolook ist, der ist bei Fila hervorragend aufgehoben. Wie Fila die frühere Modewelt revolutionierte und wie man die kultigen Klassiker von Fila heute kombiniert, erfährst du beim Weiterlesen.

Die Geschichte von Fila – vom Sportplatz auf die Strasse

Alles begann im Jahre 1911 in einem kleinen Dorf am Rande der norditalienischen Alpen, wo die vier Fila Brüder begannen, die Bewohner ihres Ortes mit warmer Kleidung auszustatten. Ihre Kleidung zeichnete sich vor allem durch qualitative Materialien, Funktionalität und einer klassischen Optik aus. Bald war ihre auf Unterwäsche spezialisierte Marke in ganz Italien bekannt. Der internationale Durchbruch kam jedoch erst in den 1970er Jahren, als Fila mit seiner neuen Sportkollektion die Tenniswelt aufmischte. Das Design der Fila Tennisbekleidung war einfach und ehrlich und doch frisch und provokativ. Seitdem konzentrierte sich Fila auf Sportswear und traf genau den Nerv der Zeit, als in den 1980er Jahren die Modewelt den sportlichen Style für sich entdeckte. Die sogenannten Chunky Sneakers, also klobige Turnschuhe mit dicker Sohle, waren damals der absolute Renner und fanden in dem Fila Disruptor Sneaker einen würdigen Vorreiter. Auch die für Fila typischen Trainingsjacken und Hoodies mit Statement-Logo fanden ihren Weg von der Sportswear zur Streetwear, indem sie von der damaligen Hip-Hop-Szene adaptiert wurden.

Das Fila Comeback – Schuhe von Fila heute so angesagt wie eh und je

Seit einiger Zeit sieht man sie wieder durch die Strassen ziehen: die klobigen Schuhe aus den 1990ern. Die Chunky Sneakers von Fila oder anderen Marken begeistern dabei nicht nur diejenigen, bei denen die «Ugly» Sneakers schöne Erinnerungen wecken, sondern vor allem auch die junge Generation, die mit den 90ern nicht viel am Hut hatte. Sie werden daher auch gerne als Dad-Schuhe deklariert, da sie so aussehen, als hätten die Kids die alten Schuhe ihrer Väter wieder ausgegraben. Bei diesem Trend freuen sich übrigens auch die Füsse: Die an orthopädische Schuhe angelehnten dicken Sohlen bieten einen höheren Tragekomfort für Asphaltläufer. Auch die Fila Trainingsjacken und logoträchtigen Fila Hoodies sind übrigens zurück in den heutigen Kleiderschränken. Wichtig bei dem neuen Trend: die richtige Kombination mit dem restlichen Outfit.

So trägt man Fila Sneaker heute

Egal, ob Fila Schuhe, Fila Jacken oder Fila Hoodies – für das Kombinieren der Fila Mode für den Alltag gilt: je unkonventioneller, desto besser. Anstatt die sportlichen Fila Sneakers wie für den Sport mit Trainingshose und Trainingsjacke zu kombinieren, wird bei der Streetwear auf Kontraste gesetzt. Die «Dad Shoes» werden jetzt auch zu Anzughose oder Sommerkleid getragen und ergeben somit einen frischen neuen Look. Auch die Fila Trainingsjacken und Fila Hoodies machen sich gut zu feinen Stoffhosen oder ganz klassisch zur Alltagsjeans. Mit so viel Kombinationsmöglichkeiten wird dieser Trend so schnell nicht langweilig.

Fila

(185)
SportartenBekleidungSchuheAusrüstungAktionen
Fila

Fila – die kultige Sportmarke aus Italien

Fila hat viele Gesichter: Nachdem der Fila Trend mit Winterbekleidung begann und über den Tennisplatz bis in die Hip-Hop-Szene gelangte, verbindet Fila heutzutage die aktuellen Styles mit dem kultigen Erbe der Marke. Wer also auf der Suche nach einem sportlichen Retrolook ist, der ist bei Fila hervorragend aufgehoben. Wie Fila die frühere Modewelt revolutionierte und wie man die kultigen Klassiker von Fila heute kombiniert, erfährst du beim Weiterlesen.

Die Geschichte von Fila – vom Sportplatz auf die Strasse

Alles begann im Jahre 1911 in einem kleinen Dorf am Rande der norditalienischen Alpen, wo die vier Fila Brüder begannen, die Bewohner ihres Ortes mit warmer Kleidung auszustatten. Ihre Kleidung zeichnete sich vor allem durch qualitative Materialien, Funktionalität und einer klassischen Optik aus. Bald war ihre auf Unterwäsche spezialisierte Marke in ganz Italien bekannt. Der internationale Durchbruch kam jedoch erst in den 1970er Jahren, als Fila mit seiner neuen Sportkollektion die Tenniswelt aufmischte. Das Design der Fila Tennisbekleidung war einfach und ehrlich und doch frisch und provokativ. Seitdem konzentrierte sich Fila auf Sportswear und traf genau den Nerv der Zeit, als in den 1980er Jahren die Modewelt den sportlichen Style für sich entdeckte. Die sogenannten Chunky Sneakers, also klobige Turnschuhe mit dicker Sohle, waren damals der absolute Renner und fanden in dem Fila Disruptor Sneaker einen würdigen Vorreiter. Auch die für Fila typischen Trainingsjacken und Hoodies mit Statement-Logo fanden ihren Weg von der Sportswear zur Streetwear, indem sie von der damaligen Hip-Hop-Szene adaptiert wurden.

Das Fila Comeback – Schuhe von Fila heute so angesagt wie eh und je

Seit einiger Zeit sieht man sie wieder durch die Strassen ziehen: die klobigen Schuhe aus den 1990ern. Die Chunky Sneakers von Fila oder anderen Marken begeistern dabei nicht nur diejenigen, bei denen die «Ugly» Sneakers schöne Erinnerungen wecken, sondern vor allem auch die junge Generation, die mit den 90ern nicht viel am Hut hatte. Sie werden daher auch gerne als Dad-Schuhe deklariert, da sie so aussehen, als hätten die Kids die alten Schuhe ihrer Väter wieder ausgegraben. Bei diesem Trend freuen sich übrigens auch die Füsse: Die an orthopädische Schuhe angelehnten dicken Sohlen bieten einen höheren Tragekomfort für Asphaltläufer. Auch die Fila Trainingsjacken und logoträchtigen Fila Hoodies sind übrigens zurück in den heutigen Kleiderschränken. Wichtig bei dem neuen Trend: die richtige Kombination mit dem restlichen Outfit.

So trägt man Fila Sneaker heute

Egal, ob Fila Schuhe, Fila Jacken oder Fila Hoodies – für das Kombinieren der Fila Mode für den Alltag gilt: je unkonventioneller, desto besser. Anstatt die sportlichen Fila Sneakers wie für den Sport mit Trainingshose und Trainingsjacke zu kombinieren, wird bei der Streetwear auf Kontraste gesetzt. Die «Dad Shoes» werden jetzt auch zu Anzughose oder Sommerkleid getragen und ergeben somit einen frischen neuen Look. Auch die Fila Trainingsjacken und Fila Hoodies machen sich gut zu feinen Stoffhosen oder ganz klassisch zur Alltagsjeans. Mit so viel Kombinationsmöglichkeiten wird dieser Trend so schnell nicht langweilig.