icons/order/deliveryCreated with Sketch. Kostenloser Versand icons/order/return_in_storeCreated with Sketch. Kostenlose Rückgabe in der Filiale icons/order/paymentCreated with Sketch. Alle gängigen Zahlungsarten
icons/arrows/arrow_default-smallCreated with Sketch.

Damen Regenjacken

(25)
OSP-Bildformat-Regenjacke 715 x 352

Funktionale Regenjacken für Damen in grosser Auswahl

Weiterlesen
Damen
Mac in a Sac Neon Regenjacke
Mac in a Sac Neon Regenjacke
adidas Performance Traveer RAIN.RDY Damen Outdoorjacke
RUKKA Elmira Damen Regenjacke
46 Nord Damen Regenjacke
Mac in a Sac Neon Regenjacke
46 Nord Regenponcho
46 Nord Damen Regenjacke
ON Waterproof Damen Laufjacke
ON Damen Parka
ON Waterproof Damen Laufjacke
VAUDE Drop III Damen Bikejacke
RUKKA Eva Regenmantel
The North Face Resolve 2 Damen Regenjacke
RUKKA Loryn Damen Regenmantel
RUKKA Jeja Damen Regenjacke
Mac in a Sac Neon Regenjacke
RUKKA Vally Damen Regenmantel
VAUDE Drop III Damen Bikejacke
Mac in a Sac Neon Regenjacke
46 Nord Regenponcho
online exklusiv
Mac in a Sac Poncho
RUKKA Sylta Damen Regenmantel
RUKKA Shelter Damen Regenjacke
VAUDE Escape Light Damen Outdoorjacke

Funktionale Regenjacken für Damen in grosser Auswahl

OSP-Bildformat-Regenjacke 715 x 352

Regenjacken haben einen entscheidenden Vorteil: Ihr Obermaterial ist wasserabweisend und hält Regen, Schnee oder Schneeregen vom Körper fern. Regenfeste Laufjacken, wärmeisolierende

  • Wintersportjacken
  • oder vielseitige Alltagsjacke: Je nach Einsatzbereich bzw. Trageschwerpunkt kommen Damen-Regenjacken in unterschiedlicher Ausführung in Frage. Wann und wo willst du deine neue Regenjacke vorwiegend tragen? Welche funktionalen Features soll sie neben der Wasserfestigkeit noch mitbringen? Und welches Jacken-Design gefällt dir am besten? Finde in unserem Sortiment jetzt Damen-Regenjacken, die perfekt zu deinen Ansprüchen passen.

    Worauf kommt es beim Regenjacken-Kauf an?

  • Hauptargument für die Anschaffung bzw. das Tragen einer Regenjacke sind ihre funktionalen Eigenschaften. Während viele Outdoor-, Trainings- oder
  • Laufjacken
  • zwar oft winddicht sind oder bei kalten Temperaturen gegen Kälte von aussen isolieren und den Körper warmhalten, ist Feuchtigkeit von aussen oft nicht ihre Stärke. Ob plötzlicher Regenschauer im Sommer, nasskalter Schneeregen im Winter oder der Übergangszeit oder tropischer Wolkenbruch beim Backpacking: Nicht jede Jacke hält Wasser in grösserer Menge stand. Regenjacken sind speziell dafür gemacht, Feuchtigkeit, Regen- und Spritzwasser vom Körper fern zu halten. Ihr Obermaterial besteht oft aus wasserabweisenden Membran-Textilien, die Feuchtigkeit von aussen abhalten, gleichzeitig aber durchlässig für Verdunstungsfeuchtigkeit sind. Sie verhindern, dass sich die beim Tragen entstehende Wärme in ihnen staut und zu übermässigem Schwitzen führt, was wiederum zur Folge haben kann, das der Körper auskühlt und sich das, was du unter der Jacke trägst, unangenehm nass und klamm anfühlt.
  • Geringes Gewicht: Damen-Regenjacken, die besonders leichtgewichtig sind, eignen sich als Alltagsbegleiter hervorragend, da sie sich bequem mitnehmen lassen, ohne zur „Belastung“ zu werden. Zusätzlich zu einer Outdoor-, Funktions- oder
  • Fleecejacke
  • kann eine Regenjacke beispielsweise beim Wandern oder Mountainbiken gute Dienste leisten, wenn das Wetter plötzlich umschwenkt.
  • Geringes Packmass: Je kleiner eine Regenjacke sich zusammenfalten oder -rollen lässt, umso praktischer ist sie als Reisebegleiter. Für alle, die auch im Alltag viel unterwegs sind, eignen sich Regenjacken für Damen, die sich bei Bedarf kleinmachen, ebenfalls sehr gut. So bist du auch vor unvorhergesehenen Regenschauern auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder in der Freizeit bestens gewappnet. Viele Jacken verschwinden einfach in einem kleinen Etui oder Täschchen, das an der Jacke befestigt ist. So passen sie ins Reisegepäck, in den Rucksack oder in die Handtasche.
  • Wie finde ich die richtige Damen-Regenjacke für mich?

    Funktionalität, Komfort und Langlebigkeit gehören zu den wichtigsten Kriterien für den Kauf einer Regenjacke. Welche Jacke die richtig für dich ist, hängt vor allem davon ab, wo bzw. wann du die Jacke vorwiegend tragen möchtest. Suchst du eine Regenjacke, die als Laufjacke beim Joggen zum Einsatz kommen soll, kommen andere Modelle in Frage als für den Alltag in der Stadt oder lange Wanderungen oder Outdoor-Aktivitäten. Vor dem Kauf einer neuen Regenjacke helfen ein paar Überlegungen, die Anzahl an Jacken, die in die nähere Auswahl kommen, schon im Vorfeld zu verringern.

    • Für welche Art von Aktivitäten soll meine neue Regenjacke geeignet sein? Suchst du eine vielseitige
    • Softshelljacke
    • , die beispielsweise auch auf dem Fahrrad Schutz vor Regen oder Schneeregen bietet oder soll es eine gefütterte
    • Winterjacke
    • sein, die schön warmhält und zudem wasserdicht ist? Wer gern in der Natur aktiv ist, wird in der Regel eine andere Regenjacke suchen als jemand, der sie auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit in der Stadt trägt.
    • Welches Design gefällt dir besonders gut? Entscheidest du dich für eine zeitlos-klassische Regenjacke in einer gedeckten Farbe oder darf es ein Modell in einem auffälligen Ton oder mit Hingucker-Muster sein?
    • Welche zusätzlichen Features soll deine neue Regenjacke mitbringen? Ausstattungsmerkmale wie ein herausnehmbares Innenfutter, eine (abnehmbare) Kapuze, ein aufstellbarer Stehkragen, eine verstellbare Taillen- oder Ärmelweite, ein verdeckter und wassergeschützter Reissverschluss oder eine entsprechend geschützte Knopfleiste sowie diverse Brust-, Seiten- oder Innentaschen sind nicht nur praktisch, sondern sorgen auch für besonders hohen Tragekomfort. Diese funktionalen Details machen Regenjacken für Damen oft noch vielseitiger, da sich die Jacke entsprechend des Trageanlasses oder der Witterungsbedingungen individuell anpassen lässt.
    • Eine leichte, ungefütterte Regenjacke für Damen ist ideal als Alltagsbegleiter. Sie lässt sich in nahezu jeder Tasche verstauen und kann bei Bedarf schnell übergezogen werden. Eine Regenjacke mit herausnehmbarem Innenfutter oder integrierter

    • Fleecejacke
    • ist ideal für die Übergangszeit: An milden Tagen kommt sie ohne das Futter, an kühleren mit dem Plus an Komfort zum Einsatz. Meist lässt sich das Futter einfach durch Druckknöpfe oder Zipper befestigen bzw. herausnehmen. Gefütterte, gesteppte oder wattierte Regenjacken sind vor allem in der kalten Jahreszeit beliebt und leisten auch bei Aktivitäten in den Bergen gute Dienste, da die Temperaturen hier schnell einmal abfallen können oder sich das Wetter unvorhergesehen schnell ändert.