Kostenloser Versand
Kostenlose Rückgabe in der Filiale
Alle gängigen Zahlungsarten
Teaser.Clisthenics.22

CALISTHENICS - IM STIL DER ALTEN GRIECHEN

"Calisthenics - ist das wieder so ein neues Modewort?" fragte der Fotograf während des Fotoshootings. Nein, ist es nicht. Calisthenics, Training mit dem eigenen Körpergewicht, ist zwar voll im Trend, doch seine Entstehung reicht weit in die Menschheitsgeschichte zurück. Schon die legendären Spartaner, entwickelten vor 2500 Jahren, mit Calisthenics eine Kampfkraft und einen Körper, der den Gegnern bereits beim blossen Anblick Furcht einflösste.

EINBEINIGE KNIEBEUGE

An Gegenstand wie Stuhl, Tisch, Schlingentrainer usw. festhalten, ein Bein gerade nach vorne strecken und sich langsam, so weit wie möglich, zum Boden absenken. In unterster Position mit dem Standbein wieder hochdrücken, dabei Arme möglichst wenig einsetzen. 3 - 4 Sätze à 5 Wiederholungen pro Bein.

Einfachere Variante:

«Negativ- Technik» einsetzen oder das Festhalten verstärken (z. B. mit beiden Händen seitlich an zwei Stühlen)

RUDERN

Zugübung an Tisch, Stange oder Schlingentraiener als Einstieg für spätere Klimmzugübungen. Hände schulterbreit positioniert, Arme in Startposition vollkommen gestreckt. Schultern, Hüfte, Knie und Fussgelenke in gerader Linie. Brust auf Höhe der Hände bringen, dann Körper langsam absenken. Starten mit 3 Sätzen mit jeweils 10 Wiederholungen.

Einfachere Variante:

Anwinkeln der Beine, durch Umkehren der Körperposition (Kopf unter dem Tisch) Griff- position und Wirkung der Übung ändern.