Einfache Tipps für deine Fitness

Fitter, schlanker, gesünder werden – wer will das nicht? Doch oft fehlt die Zeit für Training, Sportverein oder Fitnessstudio. Aber selbst im arbeitsreichen Alltag kannst du schon Einiges tun, um deine Fitness und Gesundheit zu verbessern. Viele kleine Schritte summieren sich und können spürbare Veränderungen bringen. Es ist ganz einfach, du kannst sofort loslegen.

Dein Ziel:

Du willst ohne grossen Aufwand und ohne Diäten gesund und schlank werden oder bleiben.

 


So erreichst du es:

Du hast nicht die Zeit, stundenlang zu trainieren? Kein Problem. Du kannst im Alltag kleine Fitnesshäppchen einbauen, die in der Summe deine Gesundheit verbessern und den Kalorienverbrauch steigern. Hier sind unsere Top-Tipps:

  • Gehe, wenn möglich, zu Fuss. Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, parkiere möglichst weit vom Eingang entfernt. So gewinnst du ein paar Meter Fussweg. Nimm die Treppe statt die Rolltreppe oder den Lift. Täglich ein kurzer Spaziergang verbraucht Kalorien und mindert Stress und Hektik.
  • Langes Sitzen erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Deshalb immer wieder aufstehen, herumlaufen und bestenfalls ein paar Treppen steigen.
  • Iss nur, wenn du Hunger hast. Achte darauf, dass du viel frisches Gemüse und Obst zu dir nimmst und ausreichend Wasser trinkst.
  • Baue auch zu Hause Kräftigungsübungen in deinen Alltag ein. Ein paar Liegestütze vor dem Essen oder Kniebeugen beim Zähneputzen sind ein erster Schritt.
  • Probiere eine neue Sportart aus oder gehe tanzen. Suche dir etwas aus, was dir Spass macht, denn nur dann bringt es dir langfristig auch Erfolg.

 


Das benötigst du:

Die meisten Tipps kannst du ohne Aufwand oder Ausrüstung umsetzen. Manchmal motivieren neue Joggingschuhe oder ein Yoga-Outfit aber auch dazu, sich mehr zu bewegen und gesünder zu leben.

 


Du willst noch mehr?

Hochintensives Intervalltraining (HIIT) ist der schnellste Weg, um fit zu werden. Dabei kannst du je nach Fitnessniveau verschiedene Übungen wie Hampelmann, Strecksprünge, Sprints oder Übungen mit Medizinbällen, Bändern oder Kettlebells wählen.

Für die Intervalle gibt es keine starren Regeln, sie sind üblicherweise zwischen 20 und 60 Sekunden lang. Die Pause zwischen den Intervallen sollte nur so lange sein, dass du dir die Belastung gerade wieder zutraust. Wichtig beim Intervalltraining: Nicht übertreiben, sonst nimmt die Verletzungsgefahr zu.

 


 

OCHSNER SPORT Coach

Urs Gerig ist ehemaliger Leichtathlet und Spitzensportler in den Bereichen Laufen, Triathlon und Mountainbike sowie Autor mehrerer Fachbücher. Als Betreuer von Breiten- und Spitzensportlern machte er sich in der Sportszene einen Namen. Als OCHSNER SPORT Coach gibt Urs Gerig sein Fachwissen in Aus- und Weiterbildungen sowie Seminaren allen Sportinteressierten, dem Verkaufspersonal und der Kundschaft von OCHSNER SPORT weiter.


Entdecke weitere spannende Artikel rund um Sport